| 16:02 Uhr

Friedrichsthaler Freibad öffnet letztmalig am Sonntag seine Pforten

Friedrichsthal. Der Sommer ist zurück und kratzt bis zum Wochenende gewaltig an der 30-Grad-Marke. Das spüren vor allem die Freibäder , dort herrscht derzeit Hochbetrieb. Doch Freiluft-Badefreunde in Friedrichsthal müssen langsam Abschied nehmen von Wasserrutsche, Liegewiese und Co. chm

Denn das Freibad öffnet in dieser Saison letztmalig am Sonntag, 28. August, seine Tore. Das teilt Stadtpressesprecher Christian Jung auf SZ-Anfrage mit. Eine Verlängerung der Saison sei nicht möglich. Anschließend wird das Badewasser in die Becken im höher liegenden Hallenbad gepumpt. Und auch die Filter-Technik wird für den Hallenbad-Betrieb umgerüstet. "Wir öffnen das Hallenbad am 6. September, damit es Schulen und Vereinen nach den Sommerferien wieder regelmäßig zur Verfügung steht", so Jung. Die Bilanz: 13 529 Badegäste kamen bis zum 24. August ins Freibad. Am meisten los war dort am sehr heißen 20. Juli mit 1341 Badegästen. Zum Vergleich: In der gesamten vergangenen Saison kamen 28445 Besucher ins Freibad. Doch vor allem das durchwachsene Wetter der vergangenen Wochen schließt ein Anknüpfen an diese Zahl deutlich aus.