| 18:16 Uhr

Erfolgreiche Sportler
Friedrichsthal ehrt seine Spitzensportler

 In einer Feierstunde ehrt Friedrichsthal  seine besten Sportler  für ihre besonderen Leistungen.
In einer Feierstunde ehrt Friedrichsthal seine besten Sportler für ihre besonderen Leistungen. FOTO: Thomas Seeber
Friedrichsthal. Sportverband verleiht Verdienstmedaillen für herausragende Leistungen. Gemeinsame Feier beim Schwimmverein. Von Patric Cordier

Sport verbindet, ist gesund und darüber hinaus bestes Marketing für eine Stadt oder Gemeinde. Das hat die Stadt Friedrichsthal schon vor längerer Zeit erkannt und ehrt einmal jährlich ihre sportlichen Repräsentanten für deren Engagement und Erfolge über die Stadtgrenzen hinaus.


Zur festen Tradition dieser Veranstaltung gehört, dass sie gemeinsam mit dem Sportverband Friedrichsthal organisiert wird und jeweils in den Clubräumen eines der Friedrichsthaler Vereine stattfindet. „Mit dem jährlich wechselnden Durchführungsort stellen wir die Vereine in den Mittelpunkt“, sagte Bürgermeister Rolf Schultheis diesmal in den Räumen des Schwimmvereins, „mein besonderer Dank gilt all den engagierten Sportlerinnen und Sportlern, aber auch den erfolgreichen und verantwortungsvollen Vereinen. Den Trainern und Betreuern. Aber auch den Angehörigen. Sie alle machen diese herausragenden Leistungen erst möglich, fangen die Athletinnen und Athleten aber auch auf, wenn es einmal nicht so gut läuft.“ Der Vorsitzende des Friedrichsthaler Stadtsportverbandes, Patrick Bläsius, hob den Wert sportlichen Tuns hervor: „Insgesamt erfährt man beim Sport in Vereinen ein ganz besonderes Gemeinschaftserlebnis, das die Leidenschaft an sportlicher Betätigung mit dem Ehrgeiz beim Training und der großen Freude beim Feiern von Erfolgen verbindet.“

Aus den zahlreichen Athleten ragen aber gleich zwei Sportlerinnen heraus: Leichtathletin Luisa Flachsland vom SC Friedrichsthal belegte bei der süddeutschen Meisterschaft U18 in Erding den zweiten Platz über 400 Meter Hürden, wurde über 400 Meter „flach“ immerhin Vierte und strich insgesamt fünf Titel bei Saarlandmeisterschaften ein.



Schwimmerin Katrin Donnevert holte sogar die deutsche Meisterschaft über 200 Meter Schmetterling in der Alterklasse AK35. Über 1500 Meter und 400 Meter Freistil gab es für die Friedrichthalerin jeweils Silber. Neben Geschenken in Form eines Einkaufsgutscheines erhielten dieses Jahr die Einzelsportler in Anerkennung ihrer besonderen Leistungen je eine Verdienstmedaille der Stadt.

Ein besonderes Geschenk haben sich die Wasserballer selbst gemacht: Der SV Friedrichsthal trifft am 14. April in einem Freundschaftsspiel auf den hessischen Zweitligisten VfB Friedberg. Aufgrund der mangelnden Tiefe des Friedrichsthaler Beckens ist es notwendig, ins Schwimmbad „Blau“ nach St. Ingbert umzuziehen. Gegen die vom ehemaligen Nationalspieler und Europameister von 1989 René Reimann trainierte Mannschaft ist der SV Friedrichsthal zwar Außenseiter, hofft aber auf die Unterstützung von zahlreichen Besuchern. Los geht es um 18.50 Uhr mit der Spielervorstellung, bevor die Partie um 19 Uhr beginnt.