| 20:29 Uhr

Ende eines Vereins
Förderverein beschließt seine Auflösung

Bildstock. Der Verein zur Förderung der ambulanten Kranken- und Altenpflege und anderer karitativer Aufgaben im Stadtbezirk Friedrichsthal-Bildstock wurde auf einer eigens dafür einberufenen außerordentlichen Mitgliederversammlung aufgelöst.

Das meldet der Vorstand.


Der vom 1. Vorsitzenden gestellte Antrag zur Auflösung wurde bei der anschließenden Abstimmung einstimmig angenommen.

Da laut Satzung eine Auszahlung des Vereinsguthabens an die Mitglieder ausgeschlossen war, wurde bereits in einer vorhergehenden Mitgliederversammlung eine Liste der Spendenempfänger erstellt, die mehrheitlich von den Mitgliedern verabschiedet wurde. Diese Liste beinhaltet Vereine und Organisationen, die in den nächsten Monaten mit einer Zuwendung rechnen können. Das Vereinsguthaben wird somit ausnahmslos, abzüglich einer Reserve für noch ausstehende Kosten, für karitative Zwecke gespendet. Alle Mitglieder wurden zwischenzeitlich informiert, so die Angaben weiter.