| 20:25 Uhr

CDU ehrte
Er ist der gute Geist der Bildstocker Fußballer

Friedel Bollmann in seinem Haus
Friedel Bollmann in seinem Haus FOTO: BeckerBredel
Friedrichsthal. Die CDU-Fraktion im Regionalverband hat verdiente Bürger aus dem Sulzbach- und Fischbachtal kürzlich im Saarbrücker Schloß für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement geehrt. Einer von ihnen war der 55-jährige fußballbegeisterte Friedel Bollmann aus Friedrichsthal.

Wenn im Verein was zu tun ist, Friedel Bollmann macht’ s. Er baut zusammen mit anderen eine Grillhütte, er springt für den Mädchentrainer ein, er saniert das Clubhaus und ist Jugendwart, obwohl er das Amt längst zur Verfügung gestellt hatte. Aber weil kein anderer da ist, macht er einfach weiter. Die DJK Bildstock kann froh sein, einen Kümmerer wie ihn zu haben. Der 55-jährige Lagerist ist seit 50 Jahren im Verein, spielte in allen Jugendmannschaften (mit Ausnahme der B-Jugend) und errang mehrere Meisterschaften. Zur B-Jugend-Zeit spielte er beim FC Homburg, weil sein Vater in Homburg arbeitete. Es zog ihn aber nach diesem kurzen Gastspiel wieder zurück nach Bildstock. Heute spielt er immer noch. Die Alten Herren 50 sind sein Team. Hinter den Kulissen ist Bollmann rührig. Er war im Spielausschuss, war Beisitzer, Spielleiter und Jugendleiter. Sein Herz schlägt für die Jugend-Spielgemeinschaft mit dem SV Hellas Bildstock. Er ist nicht froh darüber, dass aufgrund von vereinsinternen Problemen diese Zusammenarbeit aufgekündigt wurde und erinnert an Jugendturniere, Sportwandertage und Fußball-Arbeitsgemeinschaften in Schulen sowie den jährlichen Höhepunkt: die Spanienfahrt zum Jugendcamp des DFB. „Mit über 100 Jugendlichen starteten wir mit dem Bus in ein Spielerhotel. Wir wurden wie bei einem großen Turnier mit dem Bus abgeholt, die Kinder schnupperten internationale Turnierluft. 200 Vereine trafen sich jährlich in Spanien, wir waren mit der C- bis A-Jugend dabei und das 14 Jahre lang.“ Als die Spielgemeinschaft zerbrach, endeten diese Freizeiten. Bollmann ist alles andere als froh darüber. Heute pflege die DJK eine neue Spielgemeinschaft mit dem SC Friedrichsthal, im aktiven Bereich stehe die DJK vor einem völligen Neuanfang. Wenn man mit Bollmann redet, trifft man auf einen Fußball-Enthusiasten, dem die Jugend alles bedeutet. Die Ehrung der CDU bestätigt das. Finanzminister Stephan Toscani überreichte Bollmann die Urkunde. „Von der Einladung war ich sehr überrascht. Zumal ich kein Parteimitglied bin.“ Die CDU ehrte unabhängig von Parteimitgliedschaften Bürger aus dem Regionalverband.



(bub)