1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Friedrichsthal

Exotische Tiere : Eintauchen in die Welt von Spinnen und Insekten

Exotische Tiere : Eintauchen in die Welt von Spinnen und Insekten

() Spinnenphobiker aufgepasst: Am kommenden Sonntag, 23. Juli, gibt es in Bildstock die Möglichkeit, etwas gegen die Panik zu tun, die man beim Anblick der Achtbeiner empfindet. „Zumindest kann man den größten Ekel wegbringen“, erklärt Sascha Brumbach. Mit seiner Ausstellung „Terra Exotic“ gastiert er von 10 bis 17 Uhr im Rechtsschutzsaal, Hofstraße 49 in dem Friedrichsthaler Stadtteil.

Dabei kann man in die Welt der Spinnen und Insekten abtauchen, Vogelspinnen können gar auf die Hand genommen und ein Foto mit ihnen gemacht werden. Etwa 300 Tiere aus aller Welt gibt es zu sehen, so Brumbach. Davon sind rund 100 Spinnen und Skorpione. Hinzu kommen unterarmgroße Riesenstabschrecken aus Indonesien, Gespenstschrecken, pechschwarze Tausendfüßler, Fauchschaben, Käfer in der Größe einer Fingerkuppe und vieles mehr.

Die lebendigen Lebewesen können in ihren Terrarien bewundert werden. Der Biss einer Vogelspinne sei nicht gefährlicher als ein Bienen- oder ein Wespenstich, weiß Brumbach, der aus Hanau stammt und mit seiner Ausstellung derzeit auf „Saarland-Tour“ ist. Neben lebendigen Krabblern gibt es auch Präparate, unter anderem von Käfern und Schmetterlingen, zu sehen. „Präparate sind zu Anschauungszwecken besser geeignet“, erklärt Brumbach.

Als Aussteller hat sich der aus Hanau stammende Sascha Brumbach mit der Familienattraktion „Terra Exotic“ vor Kurzem selbstständig gemacht.

Die nächsten Termine: Sonntag, 30. Juli, Wadgassen, Festsaal Katholisches Pfarrheim, Girstraße 21; Sonntag, 13. August, Püttlingen, Stadthalle; jeweils von 10-17 Uhr.