| 20:33 Uhr

Schöne Ausscicht
Ein Stahlgerüst für den alten Weiher-Mönch

 Der Mönch im Saufangweiher.
Der Mönch im Saufangweiher. FOTO: Günter Hofmann
Friedrichsthal. Der Saufangweiher ist ein sehr beliebtes Naherholungsgebiet. Ab den frühen 60er Jahren diente er als Absinkweiher des Bergwerks Maybach, wie SZ-Leser Günter Hofmann weiß. Relikte aus dieser Zeit ragen über die Wasseroberfläche, es sind die Reste des alten Mönches.

Der Mönch wurde mittlerweile mit einem Stahlgerüst samt Treppenaufgang versehen, der zu einer Plattform führt, von der man über den Weiher sehen kann. Wer ist für den Bau verantwortlich?, wollte Hofmann wissen. Aufklärung kommt vom Lik Nord (Zweckverband Landschaft der Industriekultur). Geschäftsführer UIlrich Heintz dazu: Die Montage begann in der zweiten Januarwoche, die Gesamtbruttokosten betragen 112 000 Euro, davon für den Stahltreppenturm rund 50 000 Euro. Die Arbeiten wurden von der Firma Schirra, Nalbach, ausgeführt. Das Gerüst dürfe derzeit nicht betreten werden, weil es noch keine Freigabe hat.


(thf)