Ein Lehrgang zum Doppeljubiläum

Vor 40 Jahren wurde erstmalig in Bildstock Ju-Jutsu angeboten; damals noch als Sparte der DJK Bildstock . 1984 wurde dann der Ju-Jutsu Club Bildstock gegründet. Dieses Doppeljubiläum wurde natürlich ausgiebig gefeiert.

Los ging's nach Vereinsangaben mit einem Traditionslehrgang in der Turnhalle der Bismarckschule. Zu diesem Lehrgang fanden sich Ju-Jutsu-Sportler aus saarländischen Vereinen sowie einige Gäste aus Rheinland-Pfalz ein. Als Referenten konnten Landestrainer Armin Wagner (6. Dan Ju-Jutsu) sowie der stellvertretende Landeslehrwart Jochen Frey (4. Dan Ju-Jutsu) gewonnen werden. Für alle Teilnehmer war der Lehrgang mit diesen hochkarätigen Referenten ein tolles Erlebnis, so die Angaben weiter. Der Lehrgang fand seinen Höhepunkt, als dem 1. Vorsitzenden, Gründungsmitglied und Trainer des JJC Bildstock , Thomas Giese, für seine Jahrzehnte überdauernden Verdienste um den Ju-Jutsu-Sport und den JJC Bildstock der 3. Dan Ju-Jutsu verliehen wurde. Unter dem Applaus der Lehrgangsteilnehmer wurden Urkunde und Gürtel vom Präsidenten des Saarländischen Ju-Jutsu Verbandes, Gerhard Metzler, und dem Vizepräsidenten , Ingo Lay, feierlich überreicht. Am Abend folgte im Rechtsschutzsaal der gemütliche Teil der Jubiläumsveranstaltung. Dabei wurden langjährige und verdiente Mitglieder des Vereins geehrt. Für über 25 Jahre treue Mitgliedschaft wurden Christoph Eifler, Werner Simmet, Heidi Simmet, Sascha Simmet und Pasquale D'Angiolillo ausgezeichnet. Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurde Jürgen Hempel geehrt. Als Gründungsmitglieder des Vereins wurden Thomas Giese und Werner Paul geehrt.

Weitere Informationen zum Verein und dessen Sportangebot erhalten Interessierte im Internet unter www.kampfkunst-bildstock.de oder per Telefon (0 68 97) 5 58 06.