1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Friedrichsthal

Ein Dach überm Kopf für die ganz Kleinen

Ein Dach überm Kopf für die ganz Kleinen

Friedrichsthal. Der Lärm von Baumaschinen übertönt das Kinderlachen. Mit seiner Schaufel hebt ein Bagger Fundamente aus. Die Baustelle direkt am städtischen Kindergarten in der Hoferkopfschule in Bildstock ist mit einem Zaun abgetrennt. Die Mädchen und Jungen lassen sich von den Bauarbeiten nicht beim Spielen stören

Friedrichsthal. Der Lärm von Baumaschinen übertönt das Kinderlachen. Mit seiner Schaufel hebt ein Bagger Fundamente aus. Die Baustelle direkt am städtischen Kindergarten in der Hoferkopfschule in Bildstock ist mit einem Zaun abgetrennt. Die Mädchen und Jungen lassen sich von den Bauarbeiten nicht beim Spielen stören. Ab und zu linsen sie mal durch den Bauzaun und schauen nach, was die Männer da so machen. Mittlerweile sind die Fundamente fertig, die ersten Wände schon gemauert. Die berufstätigen Eltern von kleinen Kindern in Friedrichsthal dürfen sich freuen: Die Stadt erhöht im städtischen Kindergarten in der Hoferkopfschule in Bildstock die Zahl der Krippenplätze von fünf auf 25. Raum für die zusätzlichen Plätze wird in einem Anbau geschaffen. Vor wenigen Tagen haben die Arbeiten begonnen. Für die 20 neuen Plätze muss im städtischen Kindergarten in der Birkenallee aber auch innen noch umgebaut werden. Nach Angaben von Bürgermeister Rolf Schultheis betragen die Kosten für An- und Umbau rund 840 000 Euro. Zuschüsse in der Gesamthöhe von rund 560 000 Euro gibt es vom Bund aus dem Investitionsprogramm "Kinderbetreuungsfinanzierung", vom Land und vom Regionalverband Saarbrücken. Den Rest von 280 000 Euro zahlt die Stadt. Diplom-Ingenieur Bakhshali Kabiri vom städtischen Bauamt ist der Projektleiter. Er beziffert die Kosten für den Anbau auf 490 000 Euro. Der Bau ist knapp 510 Quadratmeter groß. Er bekommt zwei Gruppenräume, einen Förder- und einen Schlafraum, eine Küche mit Esssaal, einen Abstellraum und sanitäre Anlagen. Vor dem Essenssaal wird eine Außenterrasse gebaut. Und es entstehen elf neue Parkplätze vor dem Anbau. Im Kindergarten wird umgebaut. So wird beispielsweise die Küche in einen Personalraum umgewandelt. Bürgermeister Schultheis rechnet damit, dass die Maßnahme Ende des Jahres komplett abgeschlossen sein wird. Der Anbau kann nach Angaben des Friedrichsthaler Verwaltungschefs bereits im November bezogen werden. In der Stadt Friedrichsthal gibt es in den vier Kindertagesstätten zur Zeit 265 Regelplätze, in den katholischen Kindergärten in Bildstock und Friedrichsthal sind es 100 beziehungsweise 50, im evangelischen Kindergarten in Friedrichsthal 75 und 40 in der städtischen Einrichtung in Bildstock. Ganztages- sowie Krippenplätze gibt es bisher nur in der Kindertagesstätte der Stadt in der Hoferkopfschule - 30 beziehungsweise fünf.