| 00:00 Uhr

Ehrenurkunde des DFB für Daniela Schmidt-Keskin

Friedrichsthal. red

Die Ehrenamtsurkunde des DFB hat jetzt die Friedrichsthalerin Daniela Schmidt-Keskin erhalten. Die Auszeichnung nahm der DFB-Ehrenamtsbeauftragte Günter Brabänder - zugleich Vorsitzender des Kreises Ostsaar des Saarländischen Fußballverbandes (SFV) - vor. Daniela Schmidt-Keskin erhielt neben der Urkunde auch eine Uhr des DFB.

In seiner stimmungsvollen Laudatio würdigte Brabänder die Arbeit der Geehrten mit den Worten. "Ich danke Frau Schmidt-Keskin für ihr großes Engagement und hoffe, dass sie weiterhin so engagiert bleibt". Schmidt-Keskin organisierte beispielsweise ein Benefizspiel im Juli 2014, gemeinsam mit dem Türkischen SC, der Hellas 05 Bildstock und verschiedenen Jugendmannschaften im Wagwiesental. Nutznießer war eine Familie, deren Hab und Gut einem Brand zum Opfer gefallen war. Sie macht dieses Ehrenamt mit Leib und Seele und ist stolz darauf, ein Teil des Vereins zu sein. Vor allem Vorurteile und Rassismus gegenüber den Spielern möchte sie bekämpfen und hat in diesem Sinne schon einige weitere Ideen in Planung. Daniela Schmidt-Keskin ist die Ehefrau des Trainers Cumhur Keskin und seit drei Jahren im Türkischen SC Neunkirchen tätig.