1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Friedrichsthal

Die kleinen ,,Kekse“ tanzten sich in die Herzen der Narrenschar

Die kleinen ,,Kekse“ tanzten sich in die Herzen der Narrenschar

Außer Rand und Band präsentierten sich die Kneisjer vom Hoferkopf bei der Sessionseröffnung im großen Saal des Schützenhauses in Friedrichsthal. Zum Lied „Wenn et Trömmelche jeht“ zogen alle Akteure ein und heizten der gut gelaunten Narrenschar schon gleich zu Anfang ein.

Kneisjes-Chef Andreas Thiel war bester Stimmung. Er freute sich riesig über die tolle Resonanz und forderte die Gäste gleich mal zum Schunkeln auf. Alle machten natürlich bereitwillig mit. Jeder hakte sich bei seinem Nachbarn ein und los ging die wilde Fahrt. Es ertönten die ersten Kneisje-Olé-Rufe im Schützenhaus. Dann legten die Akteure los. Den Auftakt machten die ,,Kekse ". Kess hüpften die Kleinen herum. Es war eine wahre Freude zuzuschauen. Mamas und Papas, Omas und Opas zückten die Handys und filmten den Auftritt der kleinsten Kneisjer. Ihren ersten Auftritt hatte die Rasselbande im November 2013. Seither verzaubert diese Tanzgruppe bei den verschiedensten Veranstaltungen die Gäste.

Extra für die Sessionseröffnung hatten die Minis sowie die Junioren- und die Aktive-Garde Tänze einstudiert. Das Publikum war begeistert, spendete donnernden Applaus. Ein echter Hingucker waren die Damen der "Prosecco Garde". Schade, dass sie nur bei der Sessionseröffnung auftreten.

Bei zwei Sketchen hatten Larisa Giebel, Rainer Kopainski, Vroni Längler, Andrea Wölflinger-Prinz, Roman Prinz, Stefanie Riede und Anja Theil die Lacher auf ihrer Seite. In närrisch guter Frühform präsentierte sich auch Brigitte Montag als "es Schitte". Mit Stimmungsliedern begeisterten Andreas Theil und Florian Giese die bunte Narrenschar. Martin Knurr und Florian Giese hatten die Technik fest im Griff. Im Verlauf des Abends überreichte der Kneisjes-Chef den neuen Mitgliedern den Hausorden. Dank sagte Theil dem Wirtepaar Helga und Eberhard Zimmer für die Unterstützung und die freundliche Aufnahme im Schützenhaus. Ein besonderer Dank ging an die Aktiven, die den großen Saal festlich geschmückt hatten. Jetzt freuen sich die Kneisjer erst einmal auf die Teilnahme am Weihnachtsmarkt in Friedrichsthal. Er findet am kommenden Samstag statt. Weiter auf Hochtouren laufen bei allen Akteuren und Gruppen die Vorbereitungen für die drei Kostümsitzungen. Sie finden am 16., 23. und 30. Januar in der Turnhalle der Bismarckschule statt. Dort ist auch der traditionelle Speckball am Fetten Donnerstag. In der Halle findet zudem der Kindermaskenball am Fastnachtssonntag statt. Und hier treffen sich die Kneisjer nach dem Rosenmontagsumzug. Der Kartenvorverkauf für die drei Sitzungen ist am 27. Dezember, 11.11 Uhr, im Vereinsheim der DJK Bildstock .