| 20:48 Uhr

„Mama lernt Deutsch“
„Deutsche Alltagssprache“ unter neuer Leitung

Friedrichsthal. () Am nächsten Donnerstag, 7. September, beginnt ein neuer Kurs „Mama lernt Deutsch“ in Friedrichsthal. Das Angebot richtet sich an Frauen und Männer, die Deutsch lernen wollen, oder ihre vorhandenen Deutschkenntnisse verbessern möchten: eine Möglichkeit, dies unter fachlicher Anleitung in einer Lerngruppe zu tun. Thema im Unterricht ist eine erste Orientierung in der neuen Sprache und der neuen Kultur. Der Kurs hilft, für sich Möglichkeiten zu finden, den Alltag in Deutschland besser zu verstehen und die alltäglichen Themen, wie Umgang mit Schule, Besuche bei Ärzten oder Gespräche mit Ämtern besser zu meistern, wie die Veranstalter in der Ankündigung schreiben.

Der Kurs ist kostenlos und findet jeden Montag und Donnerstag von 9.45 Uhr bis 12 Uhr in der Alten Schule in Elversberger Straße 74 in Friedrichsthal statt. Ein Einstieg in den Kurs ist jederzeit möglich. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Kleinkinder können mitkommen und während des Unterrichts im Spielraum unter Aufsicht einer Betreuerin spielen. Der Kurs bietet kein Zertifikat und keinen Abschluss. Eine Änderung wird es zu Kursbeginn geben. Eliza Shibilova, die den Kurs in Friedrichsthal aufgebaut und bis zu den Sommerferien geleitet hatte, musste aus beruflichen Gründen ihr Engagement beenden. Sie hat neue Aufgaben beim Caritasverband in Völklingen übernommen. Die Veranstalter freuen sich nach eigenen Angaben, mit der syrischen Lehrerin Nour Ajoub eine passende Nachfolgerin gefunden zu haben, die mit viel Engagement den Kurs weiterentwickeln wird.



Der Kurs wird gemeinsam von der Caritas-Gemeinwesenarbeit Friedrichsthal und der Katholischen Erwachsenenbildung Saarbrücken angeboten und vom Bildungsministerium finanziert.