Auersmacher mit glänzender Frühform

Auersmacher mit glänzender Frühform

Beim Turnier der DJK Bildstock sorgte der SV Auersmacher mit dem Sieg über Oberligist Saar 05 Saarbrücken für eine Überraschung. Der Saarlandligist hat damit das Finalticket gebucht. Das Goldene Tor erzielte kurz vor Schluss der junge Cédric Häfele.

Die beiden Neuzugänge Christoph Fuhr und Melvin Heid verpassten das schnelle Wiedersehen mit ihrem Ex-Club. Dazu gesellten sich bei den Fußballern des SV Auersmacher im Duell mit dem favorisierten Oberligisten SV Saar 05 Saarbrücken sechs weitere Ausfälle. Und dennoch war es der Saarlandligist, der im Gruppenspiel beim 8. Saarland-Cup der DJK Bildstock jubeln durfte. Drei Minuten sind am Montag noch zu spielen, als eine Auersmacher Rechtsflanke zu Cédric Häfele durchrutscht. Der 18-Jährige bleibt vor Marc Birkenbach eiskalt und überwindet den 05-Torwart ins rechte Eck (87.). Kurz darauf ist die Überraschung perfekt: Das Spiel endet 1:0 - Auersmacher kämpft damit am Samstag ab 18.15 Uhr um den Turniersieg und 2000 Euro Preisgeld.

"Kämpferisch war das relativ gut von uns", sagt SVA-Kapitän Phillip Hoffmann nach dem Sieg: "Saar 05 war klar spielbestimmend, aber wir haben hinten gut gestanden und wenig zugelassen. Unsere Form ist ganz gut, das müssen wir jetzt in die Runde mitnehmen." Tatsächlich scheint die Elf des Trainerduos Philipp Weyers/Andreas Wellner auf einem guten Weg: In der Vorbereitung blieb sie bisher ungeschlagen. Mittwoch vor einer Woche hatte der SVA durch ein Häfele-Tor unter anderem 1:0 gegen Oberligist FSV Jägersburg gewonnen, im ersten Spiel beim Saarland-Cup hieß es am vergangenen Samstag gegen Neu-Ligarivale Spvgg. Quierschied gleich 6:1 (3:1). Neben Fuhr und Heid gab es dabei mit Fabian Lauer, Felix Laufer, Sven Schreiber und Sascha Schumacher sechs verschiedene Schützen. "Wir haben im Moment einige Ausfälle, aber es ist gut zu sehen, dass wir starke Leute hinten dran haben", konstatierte Trainer Weyers nach dem Coup gegen Saar 05.

Ob da sogar ein Titelfavorit für die Saarlandliga heranreift? "Über Ziele haben wir noch gar nicht gesprochen", meinte Hoffmann. Und sein Chef verriet: "Die Jungs haben sich persönliche Ziele stecken sollen. Das werden wir noch gemeinsam erörtern", so Weyers. Beim Oberligist aus St. Johann, der am Samstag den stark besetzten Sparkassen-Cup in Großrosseln gewonnen hatte, fand Kristoffer Krauß nach der Schlappe gegen den SVA durchaus kritische Worte: "Das war für unsere Ansprüche viel zu wenig. Wir können definitiv mehr." Allerdings relativierte der 24-Jährige im selben Atemzug: "Wir haben schon viele Spiele in den Beinen. Es ist jetzt so eine Phase, in der sich Müdigkeit einstellt." Bereits heute geht es für die 05er gegen Quierschied (18.30 Uhr).

In der Gruppe 1 gewann der SV Bübingen am Samstag das Saarlandliga-Duell gegen den TuS Herrensohr mit 5:2 (2:1). Gestern bestritt der SVB nach Redaktionsschluss sein zweites Vorrundenspiel gegen Gastgeber DJK Bildstock . Die letzten Gruppenpartien starten am Freitag ab 17.30 Uhr. Das Finale ist am Samstag um 18.15 Uhr.