Am nächsten Sonntag endet die Hallenbadsaison

Am nächsten Sonntag endet die Hallenbadsaison

Am kommenden Sonntag, 21. Mai, ist das Hallenbad in Friedrichsthal saisonalbedingt letztmalig geöffnet. Das teilt die Stadt-Pressestelle mit. Eine kurze Ruhepause wird wegen notwendiger Instandhaltungsarbeiten auch in der Sauna eingelegt, bevor dort auch während der Freibadsaison weiter geschwitzt werden kann. Der Zugang zum Saunabereich erfolgt dann über das Freibad. Ab Pfingstsamstag (3. Juni) steht schließlich das Freibad für alle Wasserratten und Sonnenhungrigen wieder zur Verfügung. Das diesjährige Freibadfest - mit einem vielfältigen Rahmenprogramm - findet am Samstag, 1. Juli, statt.

Bevor es jedoch so richtig losgeht, liegt noch eine Menge Arbeit vor den Mitarbeitern des Bäderbetriebes, um das Freibad wieder fit zu machen. Aus Kostengründen sowie der Umwelt zuliebe, wird auch in diesem Jahr das Beckenwasser des Hallenbades dank der Feuerwehr Friedrichsthal/Bildstock in die Becken des Freibades gepumpt. Dadurch kann für etwa 600 Kubikmeter Badewasser die Abwasser- bzw. Wassergebühr eingespart werden. Gleichzeitig muss die Mess- und Chlorgasdosieranlage zur Wasseraufbereitung im Hallenbad aus- und im Freibad eingebaut werden. Bis zum Öffnungstermin müssen alle Messwerte passen, damit die Badewasserqualität den Anforderungen entspricht und ein hygienisch einwandfreies Baden möglich ist.

Das Freibad mit Nichtschwimmer-, Schwimmer- und Springerbecken und seinen Attraktionen - Wasserrutsche, Massagestation, Wasserpilz und Kleinkinderspielanlage - steht täglich von 9 bis 20 Uhr zur Verfügung. An Regentagen ist das Bad nachmittags (ab 12 Uhr) geschlossen.

Die Eintrittspreise bleiben auch in diesem Jahr unverändert. Kindern und Jugendlichen steht weiterhin eine günstige Schülerkarte für 40 Euro zur Verfügung, die für die gesamte Freibadsaison gültig ist. Die Tageskarte für Kinder und Jugendliche kostet 2 Euro, Erwachsene zahlen 4 Euro. Nach 18 Uhr profitieren Erwachsene vom Feierabend-Tarif. Für die Tageskarte zahlen sie 2 Euro. Die Familienkarte kostet 7 Euro.

Der Saunabereich ist dienstags von 9 bis 20 Uhr nur für Frauen sowie mittwochs von 9 bis 14 Uhr nur für Männer und ab 14 bis 20 Uhr gemischt für Männer und Frauen geöffnet. Gruppen haben aber auch nach Terminabsprache die Möglichkeit, die Einrichtung zu weiteren Zeiten zu buchen. Im Eintrittsentgelt von 11 Euro ist gleichzeitig auch die Nutzung des Freibades mit enthalten. Wer nur den Saunabereich besuchen will, zahlt 7,50 Euro. Der großzügige Sauna-Außenbereich lädt darüber hinaus zum ausgiebigen Sonnenbaden ein.

Die Mitarbeiter werden wie immer bemüht sein, allen Gästen den Aufenthalt im Freibad sowie im Saunabereich so angenehm wie möglich zu gestalten, schreibt die Stadtverwaltung. . An die "Nachtschwimmer" sei jetzt schon die Warnung ausgesprochen, dass im Interesse der Nachtruhe der angrenzenden Anlieger jeder Eindringling mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch rechnen muss. Parkmöglichkeiten bestehen nicht nur in unmittelbarer Nähe des Bades, sondern auch in einer Entfernung von etwa 300 m am Sportplatz des SC Friedrichsthal. Von dort führt ein Fußweg parallel zur Straße "Am Freibad" direkt zum kühlen Nass.

Die Saison endet je nach Wetterlage voraussichtlich am Sonntag, 27. August. Die Hallenbadsaison beginnt dann wieder am Dienstag, 5. September.

Viel Spaß und etliche heiße Tage wünscht bereits jetzt das Team des Bäderbetriebes.

Mehr von Saarbrücker Zeitung