18. Fackellauf fürs Bürgerbad erbringt 4200 Euro

18. Fackellauf fürs Bürgerbad erbringt 4200 Euro

Das Ergebnis steht fest und kann sich wahrhaft sehen lassen: Der 18. Fackellauf zugunsten des Friedrichsthaler Bürgerbades erbrachte 4200 Euro . Das meldete jetzt der Förderverein der Bäder.Die lustig gekleideten Läufer sammelten dabei Spenden für die örtlichen Schwimmbäder.

In diesem Jahr gab es ein neues Konzept. Der Fackellauf wurde von einem Fackelfest auf dem Friedrichsthaler Marktplatz umrahmt (die SZ berichtete).

Insgesamt 16 Kneipen wurden von 4 Teams angelaufen. Überall fand sich Zeit, für die gute Sache zu werben und mit der Spendenkasse des Wirtes um einen Obolus zu bitten, wie der Förderverein mitteilt.

Auf dem Marktplatz ging auch in Abwesenheit der Läufer das Treiben weiter. Die Band "Double Malted" begeisterte die Besucher mit ansprechender Musik.

Auf der Bühne wurden die Gewinner der Kinder-Stadtrallye ausgelost: Als ersten Preis gab es ein Paar hochwertige Kinder-Sportschuhe, die vom Schuhhaus Vanessa Klein zur Verfügung gestellt wurden. Auch wurden die Hauptpreise der großen Tombola, die schon über mehrere Wochen im Hallenbad aufgestellt waren, gezogen. Mehrere Dutzend Preise warteten auf die glücklichen Gewinner. Wie der Förderverein weiter mitteilt, liegen im Hallenbad die Listen mit den Gewinn-Nummern aus. Und dort könnten während der Öffnungszeiten auch die Gewinne in Empfang genommen werden. Am fleißigsten gesammelt wurde im TVB-Heim, und so bekommt das Wirtepaar Andrea und Walter Staub einen Wanderpokal.

Mehr von Saarbrücker Zeitung