Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:40 Uhr

Vortragsreihe
Frankreich, Deutschland und die beiden Weltkriege

Alt-Saarbrücken. In der Reihe „Macrons neues Frankreich – Hintergründe, Reformansätze und deutsch-französische Perspektiven“ hält Prof. Rainer Hudemann am heutigen Donnerstag, um 18 Uhr, im Stadtarchiv in Alt-Saarbrücken den Vortrag „Geteilte Erinnerung? Zum Umgang mit den beiden Weltkriegen in Deutschland und Frankreich“. Von red

Frankreichexperte Rainer Hudemann zeigt in seinem Vortrag, wie die Konfrontation mit dem Erbe der beiden Weltkriege die Unterschiede in den politischen Kulturen beider Länder zum Ausdruck bringt. Diese Vortrags-Reihe konzipierte das Saarbrücker Stadtarchiv in Zusammenarbeit mit dem Frankreichzentrum der Universität des Saarlandes. Der Eintritt ist frei.

Adresse: Das Stadtarchiv befindet sich in Alt-Saarbrücken in der Deutschherrnstraße 1.