| 20:06 Uhr

Fotoreportage im Schlosskeller
Eine Reise vom Malawi-See zum Luangwa-Tal

Diese Thorneycroft-Giraffen leben nur im Luangwa-Tal, das Thema eines Vortrags im Schlosskeller ist.
Diese Thorneycroft-Giraffen leben nur im Luangwa-Tal, das Thema eines Vortrags im Schlosskeller ist. FOTO: Herrmann
Saarbrücken. Die „Freunde des Abenteuermuseums e. V.“ und die Volkshochschule Saarbrücken laden für Freitag, 23. November, um 18 Uhr zu einer Fotoreportage in den Schlosskeller Saarbrücken ein. Der Eintritt ist frei. red

Silvia und Werner Herrmann aus Quierschied präsentieren Erlebnisse, Anekdoten und Fotos aus Sambia. Start ihrer Reise war der Malawi-See in Malawi, Ziel das touristisch unerschlossene und 900 Kilometer lange Luangwa-Tal in Sambia. Während der Regenzeit werden dort die Böden so stark aufgeweicht, dass sie unpassierbar sind. Ein Gebiet in der Größe Brandenburgs wird für mehrere Monate undurchdringlich, weil der Seitenfluss des Sambesi die wenigen Pisten zerstört hat.


„Wir haben in Afrika schon viel erlebt, aber das Luangwa-Tal war in vielerlei Hinsicht eine neue Erfahrung“, berichtet Werner Herrmann: „So mussten wir stets vor gereizten, angriffslustigen Elefanten auf der Hut sein. Denn wegen der Wilderei sind die Elefanten in diesem Gebiet äußerst aggressiv.“