1. Saarland
  2. Saarbrücken

Großeinsatz in Saarbrücken: Feuerwehrtaucher ziehen Person aus der Saar

Großeinsatz in Saarbrücken : Feuerwehrtaucher ziehen Person aus der Saar

Während einer Auseinandersetzung am Saarufer in Saarbrücken ist am Montag eine Person in die Saar gestürzt.

Erneuter Großeinsatz in Saarbrücken von Berufsfeuerwehr, Polizei und Rettungswagen: Kurz vor 15 Uhr wurden die Helfer alarmiert, weil eine Person in die Saar gestürzt ist. Nach Angaben von Polizeisprecher Stephan Laßotta soll das Opfer während eines Streits in den Fluss gestoßen worden sein. Taucher der Feuerwehr zogen ihn an Land und brachten die Person in einen Krankenwagen. Mittlerweile kam er in eine Klinik. Unterdessen nahmen Ermittler einen Mann fest. Bislang ist unklar, in welchem Zusammenhang er mit dem Fall steht. Viele Schaulustige verfolgten den Einsatz von der Wilhelm-Heinrich-Brücke aus. Das Willi-Graf-Ufer an der großen Freitreppe war weiträumig abgesperrt.