| 21:30 Uhr

Alarm in Saarbrücken
Feuerwehr, THW und Polizei rückt zur Suche eines Neunjährigen aus

Die Berufswehr wurde alarmiert, konnte aber bereits nach einigen Minuten den Einsatz wieder abbrechen.
Die Berufswehr wurde alarmiert, konnte aber bereits nach einigen Minuten den Einsatz wieder abbrechen. FOTO: dpa / Carsten Rehder
Saarbrücken. Vermisstensuche: Solch einen Alarm haben besorgte Eltern am Sonntagabend (26. August) ausgelöst. Doch schon kurze Zeit später kam die Erlösung. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Nach dem fröhlichen Kinderfest am Sonntagnachmittag im Deutsch-Französischen Garten ist es um 21 Uhr kurzzeitig zu einem Großeinsatz von Feuerwehr, THW und Polizei in Saarbrücken gekommen. Wie ein Sprecher entsprechende Informationen bestätigt, hatten Eltern in Panik die Ermittler verständigt, weil sie ihren Sohn vermissten. Die Berufswehr wurde alarmiert, konnte aber bereits nach einigen Minuten den Einsatz wieder abbrechen. Der Grund dafür: Der Neunjähige soll auf eigene Faust den Heimweg angetreten haben, ohne Vater und Mutter zu informieren, und war längst zuhause.