1. Saarland
  2. Saarbrücken

Feuerwehr rettet Saarbrücker aus verrauchter Wohnung

Essen war angebrannt : Feuerwehr rettet Saarbrücker vor giftigem Rauch

Wegen eines ausgelösten Rauchmelders in Malstatt ist die Saarbrücker Feuerwehr am Freitagabend ausgerückt. Da sich vermutlich noch eine Person in der Wohnung aufhielt, diese aber nicht die Wohnungstür öffnete, wurde auch die Freiwillige Feuerwehr alarmiert.

Die Einsatzkräfte bemerkten im Flur schnell einen starken Geruch nach angebranntem Essen. Nachdem sie Wohnungstür geöffnet hatten, retteten die Feuerwehrleute aus der komplett verrauchten Wohnung eine Person und übergaben sie dem Rettungsdienst. Sie wurde mit Verdacht auf  Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Vor Ort waren 30 Feuerwehrleute, der Rettungsdienst und die Polizei.