FDP-Politiker Ulf Huppert gestorben

EX-Bürgermeister von Sulzbach : FDP-Politiker Ulf Huppert gestorben

Der FDP-Politiker und ehemalige kommissarische Direktor des Regionalverbandes Saarbrücken, Ulf Huppert, ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Das teilte am Mittwoch die Stiftung „Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar“ mit.

Huppert leitete die Stiftung von 2012 bis 2019 als Vorsitzender und vertrat sie in den Gremien der Gesellschaft für staatsbürgerliche Bildung mbH und in der Gesellschafterversammlung der Saarbrücker Zeitung.

Der in St. Ingbert geborene Huppert studierte Rechtswissenschaften und war zunächst als Richter am Landgericht Saarbrücken, später als Rechtsanwalt tätig. Er gehörte seit 1964 der FDP an. Von 1977 bis 1982 war Huppert Erster Beigeordneter und anschließend bis 1992 Bürgermeister der Stadt Sulzbach.

Nachdem Stadtverbandspräsident Michael Burkert (SPD) 2007 zurückgetreten war, wurde Huppert vom Stadtverbandstag zu dessem kommissarischen Direktor bis 2009 bestimmt. Er übte das Amt vom 1. Januar 2008 bis zur Einführung des neugewählten Regionalverbandsdirektors Peter Gillo (SPD) am 10. August 2009 aus.

„Ulf Huppert führte mit großem Engagement und persönlichem Einsatz nicht nur die Geschicke der Villa Lessing, sondern auch die des Regionalverbandes Saarbrücken sowie die der Stadt Sulzbach“, teilt der Vorstand und die Geschäftsführung der Villa Lessing mit.

Mehr von Saarbrücker Zeitung