Fußball-Verbandsliga FC Rastpfuhl ist der Pechvogel der Saison

Saarbrücken · Der Fußball-Club wird in der Qualifikation zum Hallenmasters und in der Verbandsliga kurz vor dem Ziel ausgebremst.

 Spielertrainer Christian Puff (links) und seine Mannschaft sind nicht zu beneiden. In der Hallenrunde fehlten dem FC Rastpfuhl 1,1 Punkte zu Rang sieben, der die Masters-Teilnahme bedeutet hätte. Auf unserem Foto attackiert Puff beim Qualifikationsturnier von Saar 05 Saarbrücken in der Joachim-­Deckarm-Halle Mehmet Bagci vom 1. FC Saarbrücken II. Auf dem Feld lagen den Rastpfuhlern 0,01 Punkte hinter dem FV Siersburg, der Verbandsliga-Meister wurde und in die Saarlandliga aufsteigt.

Spielertrainer Christian Puff (links) und seine Mannschaft sind nicht zu beneiden. In der Hallenrunde fehlten dem FC Rastpfuhl 1,1 Punkte zu Rang sieben, der die Masters-Teilnahme bedeutet hätte. Auf unserem Foto attackiert Puff beim Qualifikationsturnier von Saar 05 Saarbrücken in der Joachim-­Deckarm-Halle Mehmet Bagci vom 1. FC Saarbrücken II. Auf dem Feld lagen den Rastpfuhlern 0,01 Punkte hinter dem FV Siersburg, der Verbandsliga-Meister wurde und in die Saarlandliga aufsteigt.

Foto: Andreas Schlichter

Wenn man Vorstandsmitglieder, Trainer oder Spieler des Fußball-Verbandsligisten FC Rastpfuhl auf die wegen der Corona-Krise abgebrochene Saison anspricht, ist Enttäuschung mehr als deutlich spürbar. Der FC Rastpfuhl ist wohl der größte Verlierer von allen saarländischen Mannschaften.