1. Saarland
  2. Saarbrücken

Fachleute geben Erklärungen zum Deutsch-Französischen Garten

Am 5. Mai geht es los : Wieder offene Führungen durch den DFG

Die Stadt bietet von Sonntag, 5. Mai, an wieder offene Führungen durch den Deutsch-Französischen Garten (DFG). Von Mai bis Oktober können sich Interessierte an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat dem Rundgang anschließen.

Bei den Führungen geht es um die Geschichte des Geländes, den Garten als Symbol der Aussöhnung zwischen Frankreich und Deutschland, die unterschiedlichen Gartenbilder in der Formensprache ihrer Zeit und die Bedeutung der Grünanlage für die Bewohner der Stadt. Das teilt die Pressestelle mit.

Treffpunkt ist jeweils am Nordeingang. Der Rundgang beginnt um 14.30 Uhr und dauert anderthalb bis zwei Stunden. Die Teilnahmegebühr von drei Euro ist direkt vor Ort zu entrichten. Eine vorherige Anmeldung ist, außer für größere Gruppen, nicht erforderlich.

www.saarbruecken.de/dfg