1. Saarland
  2. Saarbrücken

Evangelische Kirchengemeinde Brebach-Fechingen sagt Gottesdienste ab

Brebach-Fechingen-Bliesransbach : Gemeinde sagt alle Gottesdienste ab

Die evangelische Kirchengemeinde Brebach-Fechingen-Bliesransbach sagt alle Gottesdienste und Veranstaltungen vorerst ab. Das ist bitter. Aber aus Sicht des Presbyteriums unvermeidbar.

(red) Bis vorerst 10. Januar fallen Corona-bedingt alle Gottesdienste und Veranstaltungen in der evangelischen Kirchengemeinde Brebach-Fechingen-Bliesransbach aus. Dazu sieht das Presbyterium wegen der steigenden Erkrankungs- und Sterbefallzahlen keine Alternative. Politiker und Mediziner fordern, Kontakte zu verringern und vorsichtig zu sein. Pfarrer Josef Jirasek sieht das auch so. Er sagt, es solle nichts versäumt werden, was die Gesundheit von Mitmenschen erhalten kann. Die Gemeinde habe bereits Alternativen zu den geplanten Gottesdiensten ins Auge gefasst. Zu ihnen gehört, dass allen, die sich für die Gottesdienste an Heiligabend angemeldet hatten, eine kleine Aufmerksamkeit zukommt als Ermutigung und Erinnerung an dieses besondere Jahr. Außerdem werden am 24. Dezember ab 16 Uhr in den Gemeindeteilen Brebach, Fechingen und Bliesransbach die Glocken 15 Minuten läuten. An den folgenden Sonntagen sind wieder Hausgottesdienste. Wenn von 10 Uhr an die Glocken für 10 Minuten läuten, sind alle eingeladen, von zu Hause aus den Gottesdienst mitzufeiern. Der Ablauf steht im Internet.

www.ev-brebach-
fechingen.de/