1. Saarland
  2. Saarbrücken

Evangelische Kirchengemeinde Brebach-Fechingen bietet Aktion im Advent

Evangelische Kirchengemeinde Brebach-Fechingen : Advent als Lichtblick im Corona-Jahr

Evangelische Christen setzen bis zum 24. Dezember Zeichen gegen Vereinsamung.

In der Regel wird der Adventskalender lebendig, wo Menschen vor einem Fenster, einer Haustür oder in einer Garage Musik hören, Geschichten erzählen und Segensworte aussprechen. Im Corona-Jahr 2020 rufen Pfarrer Josef Jirasek und seine evangelische Kirchengemeinde Brebach-Fechingen-Bliesransbach dazu auf, den Advent auf eine besondere Weise zu erleben. Vom 1. bis zum 24. Dezember wird jeden Tag ein „Türchen“ geöffnet, und es findet etwas Besonderes in einem der drei Gemeindeteile Brebach, Fechingen oder Bliesransbach statt.

Zu einigen Angeboten ist wegen der aktuellen Situation eine Anmeldung unabdingbar. So etwa zur sogenannten Adventsspirale, die mittwochs ab 17 Uhr zur Andacht in der Kirche in Fechingen ausgelegt ist. Oder am 3., 12. und 18. Dezember, wenn Joanna Wojtysiak adventliche Musik auf der Orgel im Gemeindezentrum Brebach vorträgt, ebenfalls verbunden mit kurzen Andachten.

Das BürgerInnenzentrum beteiligt sich an zwei Tagen und öffnet Türchen am 10. und 11. Dezember. Die Anmeldung zu den Gottesdiensten, insbesondere zu denen an Heiligabend, gehört nach Angaben der Gemeinde seit Monaten zur Routine. Auch diese Gottesdienste werden zu einem Teil des Lebendigen Adventskalenders, der im Segen am Ende jeder Veranstaltung etwas Wiederkehrendes hat. 

Bis zum 24. Dezember werden an etwa zehn Tagen kleine Aufmerksamkeiten zum Advent verteilt. Wie Pfarrer Jirasek betont, achten die Austrägerinnen und Austräger darauf, bei den Besuchen jeden direkten Kontakt zu vermeiden. Das kleine Geschenk zum jeweiligen Adventstag solle allen zeigen, dass jeder das Wesentliche dieser Zeit feiern kann. Gerade jenen, denen in den letzten Monaten zu so viel Zurückhaltung und Vorsicht geraten wurde und die sich nur noch selten aus den eigenen vier Wänden wagen, solle dieser kleine Adventsgruß der Kirchengemeinde gelten.

Das Helferteam bittet um Rückmeldung, wenn jemand die kleine Adventsüberraschung auf jeden Fall erhalten möchte. Unter (0681) 87 25 96 (auch auf den AB) ist die Gemeinde ebenso erreichbar wie mit einer Mail an: brebach-fechingen@ekir.de