1. Saarland
  2. Saarbrücken

Eurodistrict bei der Pollutec-Messe in Lyon

Wirtschaftsförderung : Region SaarMoselle stellt sich bei Umweltmesse vor

Zum zweiten Mal in diesem Jahr vertritt der Eurodistrict die grenzüberschreitende Region SaarMoselle bei einer internationalen Messe. Nach der Hannover Messe im April sind die Wirtschaftsförderer der Region vom 27. bis zum 30. November bei der Pollutec-Messe in Lyon, um die Stärken der Region SaarMoselle hervorzuheben.

Pollutec ist seit 40 Jahren die führende internationale Messe für Umwelttechnologien und -dienstleistungen. 2016 haben 2200 Aussteller teilgenommen mit 73 000 Besuchern aus 128 Ländern (www.pollutec.com). Auch in diesem Jahr sind zahlreiche Branchen vertreten: Abfall, Wasser, Energie, Luftqualität, Schutz vor Gestank und Lärm, Messtechnik und Analyse, Risikomanagement, Stadtgestaltung und Mobilität, Standorte und Böden, Artenvielfalt, Institutionen, Forschung und Lehre. Die Delegation des Eurodistricts stellt die Region SaarMoselle in Lyon vor als „Das Eingangstor nach Frankreich und Deutschland“. Die Region SaarMoselle an der Schnittstelle zwischen den beiden Ländern habe Stärken, die den Erfolg ihrer Unternehmen unterstützen und sogar beschleunigen können. Die Region sei eine ideale Umgebung für die Wirtschaftsförderung. Innovationen hätten hier eine stabile Grundlage in der Industrie und den vielen Verbindungen zwischen den Universitäten, den Bildungszentren, den Forschungslabors und den Unternehmen. Vorbildliche Kooperationen förderten Neuheiten und das Aufkommen von Spitzentechnologie in SaarMoselle. Die Region im Herzen Europas biete menschliche Kompetenz, Energie, Technologie und Vielfalt. Alle Vorteile also, um unternehmerische Herausforderungen zu meistern, seien im Saarland gegeben, und könnten am Stand des Eurodistricts vom 27. bis zum 30. November entdeckt werden.