| 21:06 Uhr

Klassik
Ensemblekonzert „Vivace trotz Bratsche“

(red) „Vivace trotz Bratsche“ heißt es am Mittwoch, 27. Juni, 20 Uhr, in der Hochschule für Musik. Die Bratschengruppe der Deutschen Radio Philharmonie gibt ein Ensemblekonzert. Dafür hat sie u.a. Werke von Gordon Jacob und York Bowen einstudiert.

Aber dieMusiker präsentieren auch Kompositionen, die ursprünglich für Violinen oder Streichquartett geschrieben sind wie ein Konzert von Telemann, Puccinis „Crisantemi“ oder ein Arrangement für acht Violen der Rossini-Ouvertüre zu „Der Barbier von Sevilla“. Das Konzert wird ab 20.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio übertragen. Die Konzerteinführung beginnt um 19.15 Uhr.


Karten zu 8/4 Euro im Musikhaus Knopp“, Tel. (06 81) 9 880 880, und an der Abendkasse.