Sie hat’s geschafft: : Eine neue Helferin im THW-Team

Sie hat’s geschafft: : Eine neue Helferin im THW-Team

Celine Schug vom Ortsverband Sulzbach hat die Abschlussprüfung bestanden.

(red) Eine Anwärterin des Ortsverbandes Sulzbach des Technischen Hilfswerks (THW) hat ihre Abschlussprüfung zur Helferin absolviert. Vor der Prüfung nahm der Nachwuchs an einem halbjährigen Ausbildungsprogramm im THW-Ortsverband teil. Während dieser Zeit wurde Celine Schug von ihren Ausbildern Alexander Schröder und Thorsten Korn auf die Abschlussprüfung vorbereitet, die beim Ortsverband Spiesen-Elversberg stattfand.

Bei der Prüfung musste Schug ihr Können an unterschiedlichen Stationen und in verschiedenen Situationen unter Beweis stellen. Neben der theoretischen Überprüfung des Gelernten wurde vor allem praktisches Können abverlangt. Der fachgerechte Umgang mit den technischen Geräten ist ein wesentlicher Bestandteil der Grundausbildung beim THW. Der Einsatz mit dem Schere- und Spreizgerät sowie mit dem Motortrennschleifer musste ebenso demonstriert werden wie der korrekte Aufbau der Pumpanlage und der Beleuchtungsutensilien des THW.

Ein THW-Helfer muss auch über Wissen zur Holz- und Metallverarbeitung verfügen. Und so verlangten die Prüfer in Spiesen-Elversberg – unter ihnen Christian Pauli, Markus Schröder und Alexander Schröder vom Ortsverband Sulzbach –, dass diese Fähigkeiten ebenso abgerufen wurden. Das Technische Hilfswerk könnte seine Arbeit nicht ohne die Teamfähigkeit seiner Helfer leisten. Daher musste Anwärterin Schug bei der Prüfung auch tatkräftig im Team mithelfen.

Der THW-Ortsverband Sulzbach freut sich auf neue Mitglieder in jeder Altersklasse. Die Ausbildung der Jugend findet freitags von 17 bis 19 Uhr, die der Aktiven ist von 18.30 bis 20.30 Uhr statt. Ein Reinschnuppern ist ohne Anmeldung in der THW-Unterkunft in Altenwald in der Wiesenstraße 50 möglich, teilt der Ortsverband mit.

Weitere Informationen gibt es unter Telefon (01 74) 3 38 81 67.

Mehr von Saarbrücker Zeitung