1. Saarland
  2. Saarbrücken

Die VHS Sulzbach legt wieder los : Ein Paradies für weiterbildungsfreudige Leute

Die VHS Sulzbach legt wieder los : Ein Paradies für weiterbildungsfreudige Leute

Von Michèle Hartmann

Ganz schön dick geworden - das neue Programmheft der Volkshochschule Sulzbach. Da warten wieder jede Menge Veranstaltungen auf wissbegierige und weiterbildungsfreudige Leute. Allein schon die Anzahl der Einzelveranstaltungen ist enorm. „Sind Sie bereit für Besuch....in Ihrem Kopf?“ fragt da beispielsweise der Zauberkünstler Kalibo, der am 19. April in der Salzstadt auftritt unter der Überschrift: „PhänoMental - (Un-)mögliche Zufälle“.

Es folgt am 5. Mai ein Konzert mit Pauline Paris und Sebastian Krämer - die Hauptpreisträger des Deutsch-Französischen Chansonpreises 2017. Und weil er ungeheuer unterhaltsam ist, schaut auch der Klavierkabarettist Lukas Philippi wieder vorbei und erheitert seine stetig wachsende Fangemeinde (2. Juni). Freuen darf man sich jetzt schon auch auf Detlev Schönauer und sein Programm „Doppelhirn“ und die wundersame Familien-Vermehrung in Jacques Bistro (13. Juni). Da taucht nämlich - wie Kai aus der Kiste - plötzlich ein Zwillingsbruder des Theken-Philosophen auf. Man darf wohl erwarten, dass es wieder sehr vergnüglich wird. Für seinen intelligenten Witz und Hintersinn ist Detlev Schönauer seinen Fans schon seit vielen, vielen Jahren bekannt.

Kommen wir nun zu den Studienfahrten, auch da kann sich die Auswahl sehen lassen. So geht es etwa  unter der Überschrift „Porzellan - Faszination und Erlebnis“ zu Villeroy & Boch nach Mettlach (22. März). Wer ein paar Tage verreisen möchte, kann derweil die Fahrt zur Tulpenblüte in Holland ins Auge fassen (15.-18. April). Natürlich geht es auch wieder zum Fernsehgarten nach Mainz, ein beliebtes Angebot der Sulzbacher Volkshochschule, das seit Jahren nachgefragt wird (21. Mai). Im Mittelpunkt des Interesses steht diesmal auch „Vianden - Mittelalter und Moderne“ (31. Juli). Und es wird eine Tagesfahrt nach Paris mit dem TGV geben. Termin und Unkostenbeitrag werden noch öffentlich mitgeteilt.

In diesem Semester kann man auch an einigen geführten Wanderungen auf dem Karl-May-Weg teilnehmen und dabei viel erfahren über den schillernden Schriftsteller, der der Nachwelt nicht nur ein grandioses Werk hinterlassen hat, sondern auch immer gut ist für so manche Episode, die den Zuhörer staunen macht.

Die Kinder in Sulzbach und Umgebung dürfen sich derweil freuen auf den 1. Mai. Denn dann wird am Karl-May-Weg eine Waldwerkstatt eröffnet. Da gibt es rund um den Forst und seine illustren Bewohner allerhand zu sehen und zu erleben. Ein gemeinsames Fest mit allen Beteiligten soll es an diesem Tag auch noch geben.  Im Übrigen erfährt man bei Lektüre des neuen Programms der Volkshochschule, dass es  den beliebten Salz- und Kräutermarkt wieder geben wird, und zwar am Muttertag (13. Mai). Und die Genusswanderung, die immer mehr Freunde findet (22. Juli).

Bei der VHS mit von der Partie ist auch der örtliche Kneipp-Verein mit seinen vielen Angeboten rund um ein gesundes Leben. Beispielsweise mit Zumba  für alle tanzbegeisterten Leute, die ein effektives Trainingsprogramm zu schätzen wissen. Line Dance, Aqua-Wirbelsäulenprävention und Walking für Anfänger wie auch für Geübte ist  ebenfalls im Angebot, um nur einige Kurse zu nennen.

Unter der Rubrik „Zeichnen, Malen, Handarbeit und Nähen“ tritt bereits ab kommenden Montag die Künstlerin Dagmar Günther in Aktion. Und zwar mit einem zehn Termine umfassenden Kreativ-Kurs für Schmuck und Dekorationen aus einfachen Materialien (Salzherrenhaus). Da kann man, mit ein bisschen Geschick, wunderschöne Unikate fertigen. Die Kunst des schönen Schreibens kann man mithilfe der VHS ebenso erlernen. Vornehmlich geht es darum, mit der eigenen Handschrift ein Kunstwerk zu erschaffen (14. April).

Selbstredend kann man im Frühjahr-/Sommer-Semester auch wieder diverse Sprachkurse belegen. Auf, dass man im Urlaub in Andalusien das Wichtigste versteht und ein wenig mitreden kann. Interessant unter anderem in der Rubrik „Arbeit und Beruf“: der Workshop „Elster-Anwendung für die eigene Steuererklärung“ (Termin nach Anmeldung). Oder auch das Bewerbungstraining-Seminar (gebührenfrei), das den Interessenten vermittelt, auf was es unbedingt ankommt, wenn man auf der Suche ist nach einer ersten oder neuen Arbeitsstelle. Dieses Seminar geht über zwei Abende, der Termin wird nach Anmeldung mitgeteilt.

Das komplette Programm des neuen Semesters findet man im Internet. Die Programmhefte gibt es u. a. auch im Salzherrenhaus (Auf der Schmelz).

vhs-sulzbach.de