| 21:30 Uhr

Grünanlagen in unserer Region
Ein herrliches Refugium am Fischbach

Die Waldparkanlage in Fischbach ist ein gepflegtes Fleckchen Erde.
Die Waldparkanlage in Fischbach ist ein gepflegtes Fleckchen Erde. FOTO: BeckerBredel
Fischbach. Vorletzter Teil der Grünanlagen-Serie: die Waldparkanlage in Fischbach.

Die Waldparkanlage ist der ganze Stolz der Einwohner von Fischbach-Camphausen. Denn was nach der Renaturierung aus der Grünzone neben dem Fischbach geworden ist, kann sich sehen lassen.Der Bach mäandert dank der Investitionen der RAG durch die Wiesen, Entenfamilien haben sich niedergelassen und Nachwuchs gezeugt, Ein Radwanderweg führt durch die Anlage, hat hier auch eine Raststation neben der Schutzhütte, Spaziergänger mit und ohne Hund trifft man von morgens bis abends an.



Im vom Angelsportverein gepflegten Karpfenteich leben Fische. Und Seerosen blühen. Brücken führen über den Bach und machen kleine Rundwege möglich.

Wolfgang Koch, der Leiter des Baubetriebshofs, der die Anlage unterhält, freut sich über diese Entwicklung. Über Steine im Bach erreiche man die Mittelinsel, das werde gut angenommen. Hier könne man immer eine schöne Auszeit nehmen. Nur der Baumlehrpfad ist abgebaut, die Informations-Tafeln wurden ständig zerstört. „Die Bäume stehen aber noch“, erklärt Wolfgang Koch. In gutem Zustand sei die Seilscheibe, die vom Bergmannsverein unterhalten und gepflegt werde. Die Volleyballer kümmerten sich um die Beachvolleyballanlage. Den Schlüssel dazu kann sich jeder an der Tankstelle abholen, wenn er dort seinen Ausweis hinterlegt. Das schütze vor Vandalismus und wirklich Interessierte könnten jederzeit spielen.

Alles in allem sei durch das Engagement vieler Bürger sichergestellt, dass man immer eine gepflegte Anlage habe.

Ein wenig Nachholbedarf besteht am Spielplatz, dort ist der Zaun kaputt. Das Holz ist morsch, der Zaun wird von der Kommune durch einen neuen ersetzt.

(bub)