| 13:39 Uhr

79-Jähriger übersieht entgegenkommendes Auto
Zweijähriges Mädchen bei Unfall verletzt

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 20000 Euro.
An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 20000 Euro. FOTO: Marcus Kalmes
Dudweiler. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Dienstag, 17. April, um 11.30 Uhr sind in Dudweiler vier Personen verletzt worden. Ein 79-Jähriger hatte beim Abbiegen ein entgegenkommendes Auto übersehen. Von Marcus Kalmes

Ein zwei Jahre altes Kind und seine Eltern sind bei einem Unfall in Dudweiler verletzt worden. Nach Angaben der Polizei-Inspektion Sulzbach war ein 79-Jähriger aus Illingen mit seinem Fiat auf der Sulzbachtalstraße in Richtung Sulzbach unterwegs. Der Mann wollte nach links in die Straße In den Rodhecken abbiegen. Dabei hat er laut Polizei einen entgegenkommenden Audi übersehen, mit dem eine Familie aus Sulzbach unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden der 29-jährige Familienvater, seine 30 Jahre alte Frau sowie ihre zwei Jahre alte Tochter verletzt. Sie mussten ins Neunkircher Krankenhaus gebracht werden. Der 79-Jähriger erlitt schwere Verletzungen am Kopf. Er wurde ins Saarbrücker Winterbergklinikum eingeliefert.


Die Sulzbachtalstraße, die Hauptverkehrsader zwischen Dudweiler und Sulzbach, musste für 45 Minuten gesperrt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Dudweiler war im Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe zu beseitigen. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt etwa 20000 Euro.

>>> Weitere Polizeimeldungen finden Sie auf der Homepage der Saarbrücker Zeitung unter: Blaulicht