| 20:59 Uhr

Nach schwerem Unfall
Feuerwehr muss 89-Jährigen aus dem Auto bergen

Dudweiler. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagnachmittag in Dudweiler ereignet. Ein 89-jähriger Mann wollte mit seinem Pkw von der Scheidter Straße nach links auf die Beethovenstraße in Richtung Scheidt einbiegen. red

Hierbei übersah er eine 25-jährige Pkw-Fahrerin, die aus Richtung Scheidt kam und Vorfahrt hatte. Der Zusammenstoß in der Einmündung war so heftig, dass beide Pkw erst neben der Straße zum Stehen kamen. Der 89-Jährige musste von der Feuerwehr aus seinem Auto geborgen werden und kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die 25-Jährige musste mit leichten Verletzungen ebenfalls in die Klinik. Die Unfallstelle war für mehrere Stunden teilweise gesperrt. Das teilt die Polizei mit.


Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Sulzbach unter Tel. (06897) 9330 zu melden.