Zum 10. Mal für den guten Zweck

Auch in diesem Jahr war der Lauftreff Rennschnecke Dudweiler mit 60 Teilnehmern erfolgreich beim Soli-Lauf in St. Ingbert am Start. Die Rennschnecken absolvierten nach eigenen Angaben 1610 Runden, das sind 632,7 km. Ingeborg Trenz erreichte mit 120 Runden (47,16 km) den 2. Platz in ihrer Altersklasse.

Der Lauftreff Rennschnecke konnte dank vieler Sponsoren einen Scheck von 1500 Euro überreichen, somit wurde im Laufe der Jahre eine Spendensumme von 17 300 Euro erlaufen. In diesem Jahr stand die Veranstaltung unter dem Motto: "Geben Sie den Müllkindern von Kalkutta eine Chance". Der Veranstalter unterstützt die vom Bischöflichen Hilfswerk geförderte Vereinigung der Müllsammler von Tiljon und will helfen, Kindern eine Zukunftsperspektive zu geben.

Auch bei verschiedenen Läufen im Saarland waren die Rennschnecken erfolgreich und konnten einige Podest-Plätze erreichen. Ebenso waren einige Läufer beim Freiburg-Marathon und Berlin-Marathon dabei.

Beim Verein werden Kinder ab 6 Jahren spielerisch betreut, während die Eltern trainieren. Der Einstieg ins Lauftraining ist jederzeit möglich, so die Rennschnecken.