1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Dudweiler

„Wir sind mächtig stolz auf unser Multikulti-Paar“

„Wir sind mächtig stolz auf unser Multikulti-Paar“

Cassady Werner und Serkan Turan sind normale Teenager - bis jetzt. Der 14-jährige Serkan ist bei der Jugendfeuerwehr und hört gern Rap. "Er ist ein schüchterner junger Mann", sagt Mama Yasemin. Cassady (12) tanzt und geht gern shoppen.

Und beide sind im Dudweiler Carnevalclub. Der kürte sie zum Dudweiler Kinderprinzenpaar.

Am Sonntag stellte der DCC die beiden vor. Abordnungen aller Dudweiler Karnevalsvereine waren da. Und Bezirksbürgermeister Reiner Schwarz. Serkan und Cassady waren beim ersten großen Auftritt noch nervös. In der nur 90-tägigen Session stehen sie rund 60-mal im Rampenlicht. "Manchmal haben sie drei Termine am Tag. Das bekommen sie aber geregelt. Wir sind mächtig stolz auf unser Multikulti-Paar", sagte DCC-Präsident Franz Kurth. Serkan ist Deutsch-Türke, Cassady Deutsch-Kroatin. Sie sind das 45. Dudweiler Kinderprinzenpaar und das neunte Paar des DCC. Sie lösen Prinz Max I. Nermerich und Prinzessin Ann-Sophie I. Britz von der Grünen Nelke ab. Wobei die neue Prinzessin schnell gefunden war. "Ich wollte schon immer Prinzessin werden", sagt Cassady. In der Session 1989/90 war ihre Mutter Sabrina Prinzessin. "Bereits mit sieben Jahren hat sie mein Kleid anprobiert", verriet die Mama. Nicht so einfach war es mit dem Prinzen. Serkan sagte zu, will aber nicht singen. Geht klar. Aber tanzen muss er. Bei den ersten Proben habe das geklappt, sagte Kurth. Bald wird es ernst. Am 8. November heißt es: "Alle gar zum Prinzenpaar." Bis dahin studieren Serkan und Cassady Reden und Tanz ein. DCC-Chef Kurth: "Die schaffen das."