Wenn Tante Emma Michael heißt

Die Nahversorgung der Bürger in Herrensohr ist weiterhin gesichert. Seit voriger Woche bereichert die „Kaltnaggischer Metz“ den Dudweiler Ortsteil. Michael Tomanek – auch bekannt als Obst- und Gemüsehändler auf Wochenmärkten – hat den Laden in der Karlstraße 15a übernommen.

Die Entscheidung zur Geschäftsübernahme hat Michael Tomanek "recht spontan" getroffen, wie er der SZ sagt. Da seine Vorgängerin Carolin Böse das Geschäft aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr weiterführen wollte, habe er sich vor wenigen Wochen zur Übernahme durchgerungen.

Vier Tage lagen zwischen Verabschiedung und Wiedereröffnung. Vier Tage, in denen sich unter anderem der neu gelieferte Kühlschrank als bereits kaputt herausgestellt hatte. Doch von einem kleinen Transportschaden lässt sich der 60-jährige Kaufmann nicht aus dem Konzept bringen, und so wurde der neue bereits geliefert - natürlich am ersten Tag "im dicksten Betrieb", wie Tomanek lacht.

"Wurst und Fleisch beziehen wir von Schwamm", so der neue Inhaber der "Kaltnaggischer Metz". Da ist vom Schnitzel bis zum Rohesser alles dabei, was die herzhafte Seele begehrt. Zusätzlich gibt es Sahne, Milch, Butter, Getränke und Käse. Einige Fix-Produkte, Konserven, Nudeln und Tiefkühlpizza runden das Angebot ab.

Neu ist der kleine Obst-und Gemüsestand, den Tomanek und seine drei Mitarbeiterinnen aufgebaut haben. Saisonale Produkte bereichern dort farblich und geschmacklich das Geschäft. Dadurch, dass Tomanek ohnehin einen Marktbetrieb hat, mit dem er je zweimal die Woche auf den Märkten in Sulzbach und St. Ingbert als "der Gemüsemann" zu finden ist, legt er selbstverständlich Wert auf die Frische der Ware. Sollte morgens mal etwas ausgegangen sein, fährt er einfach in sein Lager und holt Nachschub.

Zusammen mit der Bäckerei gegenüber und der Toto/Lotto-Annahmestelle ein paar Häuser weiter sei man jetzt so etwas wie "das Einkaufszentrum von Kaltnaggisch", sagt er schmunzelnt. Natürlich sei die Konkurrenz durch die Vollversorger groß, doch er hofft, "dass die Bürger das neue Angebot akzeptieren und wahrnehmen". Mit dem Betrieb am ersten Tag zeigte er sich zufrieden, eine Kundin hatte sogar bei Facebook ein Bild ihres Einkaufs hochgeladen. Jede Woche gibt es zwei oder drei Spezial-Angebote, zur Eröffnung war das zum Beispiel ein 400-Gramm-Ring Fleischwurst mit einem Flûte für 3,55 Euro. "Das sind Preise fast wie bei den Großen", rechnet er vor.

Zum Thema:

Auf einen Blick Die "Kaltnaggischer Metz" in der Karlstraße 15a in Herrensohr hat zu folgenden Zeiten geöffnet: Montags bis freitags von 7 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr, mittwochs und samstags nachmittags ist geschlossen; Telefon: (0 68 97) 9 24 21 27. Ein Lieferdienst ist freitags möglich. bo