| 20:35 Uhr

Autorenlesung in Dudweiler
Was die Frau am Bostalsee im Krimi verloren hat

Dudweiler. Aus seinem dritten Roman „Die Frau vom Bostalsee“ liest am Mittwoch, 21. März, 18.30 Uhr, der Krimiautor Stefan Blasius. Er ist im Kultur- und Lesetreff des Dudweiler Bürgerhauses zu hören. red

Aus seinem dritten Roman „Die Frau vom Bostalsee“ liest am Mittwoch, 21. März, 18.30 Uhr, der Krimiautor Stefan Blasius. Er ist im Kultur- und Lesetreff des Dudweiler Bürgerhauses zu hören.


Die Geschichte spielt 1979, als der Bostalsee soeben geflutet war. In der Abgeschiedenheit eines Ferienhauses beginnt die Hauptfigur, ein erfolgreicher Krimiautor, mit dem Schreiben eines neuen Romans, in dem er mit seiner weniger erfreulichen Kindheit abrechnet. Während einer Lesung erfährt er vom Selbstmord seiner Mutter. Um vor der Presse abzutauchen, fährt er nach Gonnesweiler nahe des Sees, wo er bis zu seinem neunten Lebensjahr mit seiner Mutter lebte. Bei einem Ausflug mit dem Tretboot auf dem Bostalsee kreuzt er die Spur der Surferin Sedona. Mit der geheimnisvollen Frau beginnt er eine Affäre.

Blasius wurde 1964 in Neunkirchen/Saar geboren und verdient seinen Lebensunterhalt als Mediengestalter.



Die Lesung ist Teil der Veranstaltungsreihe „Stadtteil-Tournee“ in Brebach, Burbach, Dudweiler, Malstatt und St. Arnual. Der Kultur- und Lesetreff ist eine Einrichtung des Saarbrücker Kulturamtes.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung bis Montag, 19. März, wird gebeten. Telefon (06 81) 9 05 23 70, E-Mail: kultur-und-lesetreff.dudweiler@saarbruecken.de