Verein steht auf gesunden Füßen

Gut gerüstet für die Zukunft sieht sich der TuS Herrensohr. Das Vertrauen in den Vorstand ist rundum gegeben und die finanzielle Lage offenbar rosig. Fürs Kinderturnen werden derweil noch Teilnehmer gesucht.

114 Jahre alt, 900 Mitglieder: Das ist der traditionsreiche TuS Herrensohr . Dessen kompletter Vorstand ist im Rahmen der jüngsten Generalversammlung im vereinseigenen Clubheim einstimmig wiedergewählt worden. Er setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Hans Blechschmidt, 2. Vorsitzender Michael Keller, 3. Vorsitzender Stefan Feick, Hauptkassierer Hans Werner Hoffmann, Schriftführerin Monika Paul.

Die Abteilungen werden geführt von Moritz Winkel (Basketball), Dr. Sebastian Richter (Fußball), Klaus Erdmenger (Fußball AH), Andreas Jung (Fußball Jugend), Michael Keller (Handball), Willi Wunn (Tennis) und Günter Kannengießer (Turnen).

Im Anschluss an die Wahlen berichteten die einzelnen Abteilungen über das abgelaufene Sportjahr. Hier konnten vor allem die Abteilung Basketball und Fußball Erfreuliches vermelden. Denn die Basketballer sind Meister in ihrer Klasse geworden, und bei den Fußballern sieht es ebenfalls danach aus. Bei der Abteilung Handball konnten die gesteckten Ziele erreicht werden. Gut gebucht ist die Tennisanlage, da der Saarländische Tennisbund sie als Trainingsanlage im Jugendbereich nutzt.

Die Abteilung Turnen sucht noch Jungen und Mädchen für das Kinderturnen. Interessierte Eltern können mit Heike Erdmenger Kontakt aufnehmen unter Telefon (0 68 97) 76 52 82. Dass der Verein auf gesunden Beinen steht, ging aus dem Bericht des Hauptkassierers hervor. Viel Positives konnte auch der Vorsitzende in seinem Geschäftsbericht vortragen. Insgesamt steht der TuS Herrensohr nach Vereinsangaben hervorragend da und ist somit gut gerüstet für die Zukunft.

Da der Versammlung keine Anträge vorlagen, konnte der 1. Vorsitzende, Hans Blechschmidt, nach den erfreulichen Berichten die harmonische Versammlung schließen.