1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Dudweiler

Sonne lockt Tausende zum Frühlingsfest

Sonne lockt Tausende zum Frühlingsfest

Dudweiler. Da standen sie und glänzten in der Sonne - eins schöner als das andere. Auch die Autoschau beim Dudweiler Frühlingsfest bestätigte: Kleinwagen sind begehrter denn je. Nach dem Dauerregen am Samstag, da war erste Tag des Festes, hatten die Mitarbeiter der Autohäuser gestern Morgen alle ihre Flitzer auf Hochglanz poliert

 Die Fahrgeschäfte der Schausteller sind eine der Attraktionen beim Frühlingsfest in Dudweiler. Fotos: Iris Maurer
Die Fahrgeschäfte der Schausteller sind eine der Attraktionen beim Frühlingsfest in Dudweiler. Fotos: Iris Maurer

Dudweiler. Da standen sie und glänzten in der Sonne - eins schöner als das andere. Auch die Autoschau beim Dudweiler Frühlingsfest bestätigte: Kleinwagen sind begehrter denn je. Nach dem Dauerregen am Samstag, da war erste Tag des Festes, hatten die Mitarbeiter der Autohäuser gestern Morgen alle ihre Flitzer auf Hochglanz poliert. Und auch die Auto-Tuner hatten die Felgen der Breitreifen noch einmal aufpoliert. Herrliches Frühlingswetter lockte am Sonntag Tausende ins Dudweiler Zentrum. "Es geht wieder aufwärts bei uns", verbreitete Bezirksbürgermeister Walter Rodermann bei der offiziellen Eröffnung des Festes Zuversicht. Ein dickes Lob zollte der Verwaltungschef dem Verkehrsverein für die Organisation des Festes. "Das Frühlingsfest ist der Beweis, dass Dudweiler lebt", sagte Rodermann. Nach dem verregneten Samstag hätten er und seine Kollegen Stoßgebete zum Wettergott geschickt, erzählte Heinz Lackner, der Präsident des Verkehrsvereins, augenzwinkernd. Mit seiner bunten Mischung aus Unterhaltung, Information und Wissenswertem sei das Dudweiler Frühlingsfest eines der größten Feste in der Region, sagte Lackner. Von 13 bis 18 Uhr hatten die Geschäfte gestern geöffnet, boten den Kunden Rabatte und besondere Aktionen. Wer wollte, konnte seinen Hauttyp bestimmen lassen, einen kostenlosen Hörtest machen oder seinen Blutzucker, Cholesterinwert und Blutdruck messen lassen. Das war Einkaufsspaß pur. "Das Frühlingsfest ist die ideale Gelegenheit, sich über Neuigkeiten zu informieren", meinte ein Besucher aus Herrensohr. Alle genossen die Sonne, viele gönnten sich ein Eis. Die acht Jahre alte Svenja zog ihre Mama in die Dudo-Galerie. Direkt am Eingang zeigten die Mitglieder des Kaninchenzuchtvereins Dudweiler ihre schönsten Tiere. Die Mümmelmänner gefielen Svenja. Im Untergeschoss der Galerie hatte die Marinekameradschaft Dudweiler Schiffsmodelle aufgebaut. "Eine sehenswerte Ausstellung", sagte Rodermann. Zufrieden war auch Andreas Emmerich. Der Chef vom Fotoservice Saar hatte in der Dudo-Galerie die zweite Dienstleistungsmesse organisiert. Zehn Geschäftsleute präsentierten ihre Angebote. "Am Samstag war kaum etwas los, dafür heute umso mehr", freute sich Emmerich. Nur wenige Meter vom Alten Markt entfernt, in der Mühlenstraße, waren die Schnäppchenjäger unterwegs. Hier war Flohmarkt. Und auch auf dem Dudo-Platz ging es mächtig rund. Dort hatten die Schausteller ihre Fahrgeschäfte wie Auto-Scooter und Kinder-Karussells aufgebaut. Zum Abschluss des Dudweiler Frühlingsfestes gibt es morgen auf dem Festplatz einen Familientag. Die Schausteller bieten dann reduzierte Fahrpreise an.