| 21:01 Uhr

Schwimmen
Schwimmer ermitteln ihre Saarlandmeister

Dudweiler. Fast 70 Jahre Altersunterschied liegen zwischen Svetozar Zivkovic vom ATSV Saarbrücken, Jahrgang 1945, und Lennart Theis vom SC Homburg sowie Moritz Eiden vom SV Neunkirchen. Beide sind Jahrgang 2009. Trotzdem werden sie alle im gleichen Becken auf Medaillenjagd gehen – bei den offenen Saarlandmeisterschaften im Schwimmen auf der Langbahn, die vom 9. bis zum 10. Juni im Dudobad in Dudweiler stattfinden werden.

Insgesamt sind 189 Teilnehmer angekündigt, davon 93 weiblich und 96 männlich. Die meisten  kommen von der Schwimmstartgemeinschaft (SSG) Saar Max Ritter, deren 14 Mitgliedervereine 171  Starter stellen. Unter ihnen bringen der SC Illingen mit 28 Startern und die Schwimmfreunde St. Ingbert mit 27 die meisten Schwimmer mit. Nur je ein Teilnehmer wird für den Saarländischen Schwimm-Bund (Martin Baldes) und den SV Malstatt-Burbach (Brandon Goenawan) ins Becken gehen. Mit dem SV Worms hat auch ein Verein aus Rheinland-Pfalz einen Starter angekündigt.


Unter den 189 Hobby- und Profi-Schwimmern findet sich auch ein ehemaliger Olympia-Teilnehmer wieder. Christoph Fildebrandt vom SC Illingen ist für die Wettkämpfe über 50 und 100 Meter Freistil sowie über 50 Meter Brust gemeldet.

Los geht es am morgigen Samstag um 9.30 Uhr mit den Vorläufen über 50 Meter Brust. Im Anschluss folgt der erste Wettkampf im Masters-Schwimmen – das heißt im aktiven Seniorensport –, ebenfalls über 50 Meter Brust weiblich. Der Tag endet mit dem Finale über 1500 Meter Freistil der Frauen.



Sonntags geht es um 9 Uhr los mit den Rennen über 50 Meter Rücken. Im letzten Wettkampf der Saarlandmeisterschaften wird der Sieger über 800 Meter Freistil der Männer gesucht.