Rotes Kreuz meldet in Dudweiler sinkenden Bedarf an Kleiderspenden

Rotes Kreuz : Rotes Kreuz meldet sinkenden Bedarf an Kleiderspenden

Das Rote Kreuz in Dudweiler verzeichnet eine stark gesunkene Nachfrage nach gespendeter Bekleidung. Das meldete der Ortsverein nach der jüngsten Vorstandssitzung. Das Rote Kreuz betreibt in Dudweiler mit Ehrenamtlichen eine Kleiderkammer.

Die Spender liefern gut erhaltene Textilien ab. Die Ehrenamtlichen geben die Waren kostenlos oder gegen einen Kostenbeitrag weiter an Hilfebedürftige. Das Rote Kreuz gründete die Kleiderkammer Mitte der achtziger Jahre. Der Organisation zufolge sind das Warenlager und die Regale der Kleiderkammer gut gefüllt. Jedoch ist die Nachfrage stark zurückgegangen. Ob die Zahl der Armen in Dudweiler und Umgebung gesunken ist oder ob diese Menschen derzeit gut genug versorgt sind, kann das DRK nicht sagen. Die Verantwortlichen des Ortsvereins prüfen nun, ob sie die Kleiderkammer weiterbetreiben und mit Spenden unterstützen können.

Die Kleiderkammer in Dudweiler, Hofweg 62, ist montags und mittwochs jeweils von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung