Radioaktives Material in Dudweiler Haus

Erneuter Einsatz in Dudweiler : Entrümpelungsfirma entdeckt Kisten mit radioaktivem Stoff

Berufsfeuerwehr und Mitarbeiter des Landesamtes für Umwelt und Arbeitsschutz (Lua) untersuchen die Funde.

Schon wieder sind Arbeiter in einem Haus in der Dudweiler Jakob-Welter-Straße auf radioakives Material gestoßen. Saarbrücker Berufsfeuerwehr und Experten des Landesamtes für Umwelt und Arbeitsschutz (Lua) inspizieren zurzeit die Funde. Nach ersten Angaben der Polizei handelt es sich um vier Kisten, die Mitarbeiter einer Räumfirma entdeckten. Messungen sollen „schwach radioaktive Strahlung“ ergeben haben. Um was sich genau bei dem Inhalt handelt, stehe bislang nicht fest.

Bereits Mitte Februar hatten Arbeiter damit begonnen, das Haus nach dem Tod seiner Bewohner zu räumen. Dabei entdeckten sie erstmals radioaktive Chemikalien (wir berichteten). Nach Berichten aus der Nachbarschaft soll ein Mann dort jahrelang experimentiert haben.

Mehr von Saarbrücker Zeitung