1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Dudweiler

Polizei Sulzbach auf Tierrettungsmission – Fische brauchen Futter

Kurioser Polizeieinsatz in Dudweiler : Sulzbacher Polizei füttert zur Not auch die Fische

Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz mussten am Freitag Beamte der Polizei-Inspektion Sulzbach ausrücken.

„Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen“ lautet der erste Satz einer Pressemitteilung der Polizei-Inspektion (PI) Sulzbach über einen eher ungewöhnlichen Einsatz am Freitag, 17. April. Weil ein Mann, der im Krankenhaus lag, sich große Sorgen um seine Fische machte, meldete sich am Freitagmittag ein Klinikmitarbeiter eines Saarbrücker Krankenhauses bei der Polizei, wie diese am Samstagmorgen mitteilte. Wie der Mitarbeiter sagte, sei der Mann sehr verzweifelt, weil niemand die Tiere füttern könne.

Die Beamten nahmen sich der Tierfütterung an, erhielten die Schlüssel nach Angaben eines Polizeisprechers von dem Patienten, konnten so die Wohnung in Dudweiler betreten und die Fische erfolgreich mit Futter versorgen. Der Mann lag, wie der Sprecher betonte, nicht wegen des Coronavirus im Krankenhaus.