| 16:09 Uhr

Europaweit gesucht
Polizei schnappt in Dudweiler Drogendealer aus Polen

Gefasst: Die Polizei hat in Dudweiler einen mutmaßlichen Drogenhändler festgenommen. (Symbolbild)
Gefasst: Die Polizei hat in Dudweiler einen mutmaßlichen Drogenhändler festgenommen. (Symbolbild) FOTO: dpa / Bernd Wüstneck
Dudweiler. In Dudweiler haben Zielfahnder einen Mann ausfindig gemacht, den die polnischen Behörden mit EU-Haftbefehl suchten. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Schlag gegen die grenzüberschreitende Rauschgiftkriminalität: Ein Mann sitzt seit dem gestrigen Mittwoch im Saarbrücker Gefängnis. Er soll an organisiertem Drogenhandel beteiligt gewesen sein. Das werfen polnische Ermittler dem 50-Jährigen vor. Sie hatten ihn deswegen mit einem EU-Haftbefehl gesucht. So baten die Polen Behörden anderer Staaten um Mithilfe, um den Verdächtigen aufspüren zu können.


Die Spur führte dabei nach Erkenntnissen der Zielfahnder ins Saarland. Wie ein Sprecher des Landespolizeipräsidiums in Saarbrücken mitteilt, fassten Beamte den 50-Jährigen am Mittwochmorgen in Dudweiler. Dort entdeckten sie den Mann in der Wohnung seiner Frau. Er habe sich festnehmen lassen, ohne sich zu wehren. Bis der mutmaßliche Drogendealer nach Polen ausgeliefert wird, bleibt er im Gefängnis in Saarbrücken. Das ordnete ein Richter am Amtsgericht in Saarbrücken an.

Was die saarländische Polizei indes nicht mitteilt: was dem international auf Fahndungslisten stehenden Mann im Detail vorgeworfen wird. Hier liegen die Akten bei den polnischen Behörden. Auch Informationen zu den Komplizen des 50-Jährigen blieben aus.