Peter Kolb macht nun doch weiter

Dudweiler. Beim Kreis-Chorverbandstag im Schützenhaus Dudweiler, der musikalisch vom Gemischten Chor Thalia Dudweiler eröffnet wurde, standen Vorstandswahlen an. Peter Kolb hatte im Vorfeld angekündigt, nicht wieder zu kandidieren und das Amt des Vorsitzenden in jüngere Hände zu geben. Das Gleiche hatten die 2

Dudweiler. Beim Kreis-Chorverbandstag im Schützenhaus Dudweiler, der musikalisch vom Gemischten Chor Thalia Dudweiler eröffnet wurde, standen Vorstandswahlen an. Peter Kolb hatte im Vorfeld angekündigt, nicht wieder zu kandidieren und das Amt des Vorsitzenden in jüngere Hände zu geben. Das Gleiche hatten die 2. Vorsitzende Ingrid Schulz, der Kreischorleiter Kurt Kihm und dessen Stellvertreter Gerhard Keller sowie eine Beisitzerin angekündigt. Nachdem Versammlungsleiter Uwe Staub um Vorschläge für das Amt des Vorsitzenden gebeten hatte und keine Vorschläge gemacht wurden, stellte sich Kolb schließlich doch erneut zur Wahl und wurde einstimmig bestätigt. Für die Positionen des 2. Vorsitzenden und die beiden Kreischorleiterstellen fanden sich jedoch keine Kandidaten, wie der Kreis-Chorverband weiter mitteilt. Horst Weber wurde als Schatzmeister, Franz Birkelbach als Schriftführer bestätigt, ebenso Stefanie Bungart-Wickert als Beauftragte für das Projekt Felix. Felix ist ein Gütesiegel für Kindergärten, in denen täglich gesungen und musiziert wird. Neu als Beisitzerin wurde Elfriede Stumm in den Vorstand gewählt.Zum Abschluss des Kreis-Chorverbandstages wurde Herbert Wolf für 25 Jahre Vorstandstätigkeit als Sprecher der Gruppe Scheidtertal mit einer Urkunde und einem Präsent geehrt. Kolb schloss den Kreis-Chorverbandstag mit dem Hinweis, schnellstmöglich zu einer erneuten Versammlung einzuladen, damit die restlichen vakanten Vorstandspositionen besetzt werden können. red