1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Dudweiler

Märchen bilden Programmschwerpunkt

Märchen bilden Programmschwerpunkt

Dudweiler. "In unserem neuen Programm ist für jeden etwas dabei", sagte der Leiter der Volkshochschule (VHS) in Dudweiler, Michael Wagner, am vergangenen Freitagabend bei der Semestereröffnung im Bürgerhaus. Neuigkeiten auf der Agenda gibt es zum Beispiel im Bereich der Literatur: Svetlana Seibel wird am Dienstag, 2

Dudweiler. "In unserem neuen Programm ist für jeden etwas dabei", sagte der Leiter der Volkshochschule (VHS) in Dudweiler, Michael Wagner, am vergangenen Freitagabend bei der Semestereröffnung im Bürgerhaus.Neuigkeiten auf der Agenda gibt es zum Beispiel im Bereich der Literatur: Svetlana Seibel wird am Dienstag, 2. Oktober, einen Vortrag halten über die "Spiritualität und Mystik in der modernen amerikanischen Vampirliteratur".

Einen weiteren interessanten Aspekt nannte Wagner: Märchen aus aller Welt. "Besonders russische Märchen haben einen ganz besonderen Charme", meinte der VHS-Leiter. Aber auch die Klassiker wie Sprachen sind wieder im Programm der VHS. Daneben werden mehrere Betriebsbesichtigungen angeboten, wie zum Beispiel bei der Saarbrücker Zeitung (17. Oktober).

Im Rahmen der Semestereröffnung konnten sich die vielen Besucher auch einen Überblick über die Leistungen der Malkurse von Evgeni Hartwahn verschaffen. Der Kursleiter brachte eine Fülle von Arbeiten seiner früheren Kursteilnehmer mit.

Der künstlerische Höhepunkt am Abend der Semestereröffnung war der Auftritt der Schauspielerin Silvia Bervingas, die den Roman "Cholonek oder der liebe Gott aus Lehm" von Janosch als Einpersonenstück auf der Bühne interpretierte. Sie spielte das Dorfklatschmaul Frau Schwientek, das über die eigene Familie, Nachbarn und Skandale in der Dorfgemeinschaft schwadroniert. eng