Kritik an Entscheidung und Verfahren

Kritik an Entscheidung und Verfahren

Die CDU-Fraktion in Dudweiler Bezirksrat stellte in der jüngsten Sitzung einen Antrag auf "Instandsetzung und Wiedereröffnung des Lehrschwimmbeckens an der Albert-Schweitzer-Schule". Mit dem Antrag sollen die Oberbürgermeisterin, die Stadtverwaltung, der Eigenbetrieb GMS sowie die Fraktionen des Stadtrates Saarbrücken aufgefordert werden, "umgehend alle notwendigen Schritte zur möglichst baldigen Wiederinbetriebnahme des Lehrschwimmbeckens einzuleiten und die zur Gewährleistung des Lehr-, Trainings- und Ausbildungsbetriebes notwendigen, in der Vergangenheit vom Vermieter GMS unterlassenen Sanierungsarbeiten zu beauftragen", steht in dem Schreiben und: "Insgesamt ist nicht nur die Tatsache, dass geschlossen wurde, zu kritisieren, sondern auch das Verfahren, das dazu geführt hat."Oliver Krippes von der Bezirksverwaltung Dudweiler informiert darüber, dass der Antrag mit einer geringfügigen Änderung einstimmig im Bezirksrat angenommen wurde.

Im letzten Absatz steht nun: "Der Bezirksrat Dudweiler betrachtet die Schließung des Lehrschwimmbeckens als Fehlentscheidung und fordert die Verantwortlichen in der Landeshauptstadt Saarbrücken auf, diese zu revidieren."