| 21:53 Uhr

Heute Vortrag
Kirchenkreis engagiert sich seit Jahren in und für Ruanda

Dudweiler. Der evangelische Kirchenkreis Saar-Ost, der sich von St. Wendel über Ottweiler und Neunkirchen bis nach Dudweiler in die Landeshauptstadt Saarbrücken hinein erstreckt, unterhält seit dem Jahr 1985 eine Partnerschaft mit der Diözese Butare der anglikanischen Kirche in Ruanda in Zentralafrika.

Erste Kontakte zwischen den Partnern entstanden schon viel früher – bereits Ende der 70er Jahre. Der Partnerschaftsvertrag beinhaltet viele Punkte, unter anderem den gegenseitigen Besuch durch Delegationen, die materielle Unterstützung in Form von Spenden sowie die Einrichtung und Unterstützung von Projekten vor Ort.


Bis zum Bürgerkrieg 1994 fanden regelmäßig gegenseitige Besuche von Delegationen statt. Diese Praxis riss aufgrund der gefährlichen Sicherheitslage in den 90er Jahren ab. Erst Ende 1996 konnte wieder eine Delegation nach Butare reisen. Sie fand ein Land vor, das zerstört war und dessen Bewohner in bitterster Armut lebten.

Auch Rüdiger und Karin Burkart aus Dudweiler organisieren viele Projekte innerhalb dieser Partnerschaft (wir berichteten). Am heutigen Freitag, 28. September, wird das Ehepaar in der Kreuzkirche Herrensohr in der Johannesstraße ab 18 Uhr über seine Reisen nach Ruanda berichten.



(PP)