Kameradschaft feiert Jubiläum

Für die Grubenwehrkameradschaft Jägersfreude neigt sich ein besonderes Jahr dem Ende entgegen. 2015 stand ganz im Zeichen des 25-jährigen Bestehens. Am Samstag, 7. November, will die Kameradschaft nun das Jubiläumsjahr mit einer großen Feier abschließen.

Um 18 Uhr lädt sie zum gemütlichen Beisammensein mit einem leckeren Essen, ganz der bergmännischen Tradition entsprechend, ins Gasthaus Holzhauser ein.

Seit 1990 gibt es die Jägersfreuder Grubenwehrkameradschaft. Doch so richtig ins Rampenlicht trat die Gemeinschaft vier Jahre später. Aus einer Bierlaune heraus sangen die Männer am Kirmesmontag im Festzelt das Steigerlied. Der Chor der Grubenwehrkameradschaft war geboren. Mittlerweile ist die Gemeinschaft aus dem gesellschaftlichen Leben im Ort nicht mehr wegzudenken.

42 Mitglieder hat die Gemeinschaft heute. Mehr als 45 Jahre sind nun schon seit der Schließung der Grube Blechhammer im Jahre 1968 vergangen. Eine besondere Freundschaft pflegen die Grubenwehrkameraden mit den Kollegen aus St. Avold. Es gibt regelmäßige Treffen, viele Freundschaften sind entstanden. Am Samstag, 7. November, will die Gemeinschaft nun das Jubiläumsjahr ausklingen lassen.