In Dudweiler wird Elfriede Wunn 90 Jahre alt

Glückwunsch : In Dudweiler wird Elfriede Wunn 90 Jahre alt

Heute, am Freitag, 14. Juni, wird bei Familie Wunn in Dudweiler gefeiert. „Oma Friedchen“ – Elfriede Wunn – wird 90 Jahre alt. Mit ihr werden sieben ihrer acht Kinder, elf Enkel und vier Urenkel feiern, dazu viele Wegbegleiter und Nachbarn.

Elfriede Wunn, zu Hause in der Ketteler-Siedlung der Gehlenbergstraße, ist fit, hat einen hellwachen Geist und sprüht vor Energie. „Ich wohne alleine zuhause und versorge mich selbst“, sagt sie, als ob das selbstverständlich sei.

Mit 19 Jahren hat sie ihren Mann Walter geheiratet, der – wie sie – in Dudweiler aufgewachsen war und 2014 im Alter von 86 Jahren starb. Kurz vor der Hochzeit waren beide einem der ersten Ketteler-Nachbarschaftshilfe-Vereine beigetreten, seinerzeit nach einer Idee des Mainzer Bischofs von Ketteler als Selbsthilfe-Initiative gegen Wohnungsnot gegründet. Mit viel Engagement baute die Ketteler-Gemeinschaft ein Einfamilienhäuschen nach dem anderen. „Etwa 100 Nachbarn und Vereinsmitglieder aller Berufe haben damals in Dudweiler mit angepackt“, berichtet Elfriede Wunn – 1956 war ihr eigenes Haus dann fertig. Und die Gemeinschaft, sagt sie, sei geblieben.

Mehr von Saarbrücker Zeitung