1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Dudweiler

Im Winter wird munter weitergeschafft

Im Winter wird munter weitergeschafft

Im Stadtbezirk wird fleißig gebuddelt. Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) setzt allein drei Großbaumaßnahmen um und repariert Kanalbauwerke in der Schlachthofstraße, der Kieselstraße und der Werkstraße/ Bahnhofstraße mit Bauvolumina zwischen rund 900 000 und 1,35 Millionen Euro. Diese drei Baustellen wurden schon zu Jahresbeginn eingerichtet und werden noch in diesem Jahr (Schlachthofstraße) abgeschlossen beziehungsweise bis 30. April (Werkstraße ) und 30. Juni 2017 (Kieselstraße) beendet sein.

Auffallend sind aber nicht nur diese Projekte, sondern zahlreiche kleinere Ausschachtungen. ZKE-Sprecherin Judith Pirrot hat auf Anfrage unserer Zeitung die Baumaßnahmen zusammengefasst: Demnach gibt es Instandsetzungsarbeiten an Kanälen in der Tannenstraße, am Hauptkanal in der Martin-Luther-Straße, Am Geißenberg und die Erneuerung eines Hausanschlosses in der Sulzbachstraße. In Kürze beginne eine Baumaßnahme Am Weisenstein. All diese Baustellen seien aber nicht darauf zurückzuführen, dass nun auf einen Schlag Haushaltsmittel freigegeben worden seien, sondern seien betrieblichen Notwendigkeiten geschuldet. Die Baustellenhäufung sei also Zufall und nicht von den Finanzplanungen der Stadt abhängig.

"Entstehen Defekte im Zuständigkeitsbereich des Kanalbetriebs, sind diese zeitnah zu beheben", erklärt Judith Pirrot gegenüber der SZ. Dies geschehe ganzjährig und hänge nicht einmal von der Jahreszeit ab. Nur bei extrem widrigen Witterungsbedingungen werde gar nicht gearbeitet, ansonsten aber auch im Winter . Pirrot weist im Übrigen darauf hin, dass in Dudweiler noch Baustellen dazukämen, die nichts mit dem ZKE zu tun hätten, sondern mit anderen Leitungsbetreibern. Eben nicht alle Tiefbaumaßnahmen würden in der Hand der Stadt liegen.