| 00:00 Uhr

Im Seniorenhaus St. Irmina soll ein Kulturcafé erblühen

Dudweiler. red

Ein Kulturcafé soll es künftig im cts-Seniorenhaus St. Irmina am Krankenhaus St. Josef in Dudweiler geben. Geplant ist ein von Ehrenamtlichen und Seniorinnen und Senioren gemeinsam organisiertes Kulturangebot, das nicht nur Freunde und Förderer des Hauses ansprechen, sondern auch Menschen und Institutionen miteinander ins Gespräch bringen möchte. Von Konzerten, Tanz, Malerei und Fotografie bis hin zu Lesungen und Vorträgen - die Angebote sollen vielfältig sein und können in St. Irmina präsentiert werden, schreibt die Heimleitung. Zudem soll auch Kulturschaffenden und Kulturinteressierten die Möglichkeit gegeben werden, sich zu präsentieren und das Programm mitzugestalten.

Für die Planung, Durchführung und Betreuung des Kulturcafés hat sich bereits eine interessierte Gruppe gebildet, die auf der Suche nach Verstärkung ist. Das Kulturcafé sucht Menschen mit Spürsinn für offene und verborgene kulturelle Schätze. Sie sollen sich regelmäßig treffen, um die Programme des Cafés zu planen und umzusetzen.

Wer die Idee gut findet, sie unterstützen und vielleicht sogar selbst mitverwirklichen möchten, der ist herzlich eingeladen zu einer ersten Info-Veranstaltung. Sie findet statt am kommenden Mittwoch, 25. März, um 18.30 in St. Irmina (Klosterstraße).

Mehr Informationen gibt es bei Ute Krüger, Hausleitung, unter Telefon (0 68 97) 9 19 10-101; E-Mail: u.krueger@seniorenhaus-dudweiler.de